Spektrometer

Das jüngste Mitglied

in der CCD-basierten Spektrometerfamilie von International Light Technologies ist das ILT 950. Es bietet ein kompaktes stabiles Design, ist rückführbar auf NIST, ab Werk vollständig kalibriert und sowohl in der Produktion als auch im Labor einsetzbar. Hinzu kommt eine hohe Genauigkeit und ein breites Spektrum an Optionen - und das alles bei einfacher Bedienbarkeit.
Der Spektralbereich reicht von 250 bis 1050 nm bei einer spektralen Auflösung von 1,4 nm. Umfangreiches Zubehör wie Eingangsoptiken zur Messung von Strahl- und Bestrahlungsstärke, sowie Ulbrichtkugeln ergeben ein insgesamt flexibles Paket für verschiedene Anwendungen in der Radiometrie, Photometrie und Kolorimetrie. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kurzschluss

Was bin ich

herauszufinden, wie damals im heiteren Beruferaten mit Robert Lembke, ist für Dritte mitunter gar nicht so einfach. Die neuen Gasanalysesysteme Omni Star und Thermo Star von Pfeiffer sind darin wahre Spezialisten.

mehr...

Mini-Spektrometer

Die thermoelektrisch gekühlten

NIR Module liefern einen weiteren Beitrag zur Mini-Spektrometer Reihe von Hamamatsu Photonics. Hochwertige Bauteile im ausgefeilten und kompakt aufgebauten Spektrometer garantieren eine hohe Streustrahlungsunterdrückung sowie Langzeit- und...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Solarsimulatoren

Neue Solarsimulatoren

Solarsimulatoren liefern breitbandig ein sonnenähnliches Spektrum vom UV bis zum IR. Das Herzstück hierfür ist eine Xenon-Kurzbogenlampe, die Farbtemperaturen von etwa 6.000 K erreicht. Je nach Probegröße (und Budget) können Sonnensimulatoren mit...

mehr...
Anzeige

3D-Lasersensoren

Embedded-3D-Bildverarbeitung

Vision Components bietet 3D-Lasersensoren mit integrierter Elektronik an. Die Embedded-Vision-Systeme der Baureihe VCnano3D-Z nutzen ein Zynq-SoC von Xilinx, das einen Dual-Core-ARM-Prozessor mit einem FPGA zur die Berechnung der Punktewolke...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite