Signalwandler

Über eineMicro-USB-Schnittstelle

und die Standardsoftware FDT/DTP lassen sich die neuen Lütze Signal- und Temperaturwandler für den Eingang der Messsignale frei einstellen. Alternativ gibt es die neuen Wandler mit Micro-USB-Schnittstelle und einem zusätzlichem DIP-Schalter. Zu den Vorteilen der neuen Wandler zählt der robuste und kompakte Aufbau, der einerseits einen Einsatz in Arbeitstemperaturbereichen von -40° C bis +80° C erlaubt, und zum anderen eine kompakte Baubreite mit gerade mal 6,2 mm ermöglicht. Die neuen Wandler verfügen über Federzug- oder Schraubanschlüsse und können auf die Standard Hutschiene (TS 35) aufgerastet werden. Zum umfangreichen Zubehör gehören neben diversen Bezeichnungsträgern, Etiketten und Isolationsplatten rote, weiße oder blaue 6 A Brückenkämme. Alle Brückenkämme sind entweder in 2-, 3-, 4-, 8- oder 16-poliger Ausführung erhältlich.

Die Temperaturwandler können eingangsseitig flexibel für den Anschluss von unterschiedlichsten Sensorsignalen Pt100, Pt1000 und Potentiometer eingesetzt werden. Eine galvanisch sichere Trennung wird mit 2,5 KV (alternativ als 2-Wege- oder 3-Wege-Trennung) erfüllt. Es lassen sich Temperaturmessungen im Bereich von -200 bis 2.400° C durchführen, zum Beispiel für Anwendungen in Klima- oder Verfahrenstechnik.

Die Signalwandler sind eingangseitig für Schaltströme von +/-30 V, +/- 50 mA und +/-5 A ausgelegt. Die Responsezeit lässt sich einstellen über Filterstufe von 1 bis 500 ms. Mit einer Isolationsspannung von 2,5 V besitzen die neuen Microcompact LCON Signalwandler eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Störfeldern und Transienten. Das Lieferprogramm von Lütze reicht von Steuerleitungen über Interface- und Entstörtechnik, Spannungsversorgung und Feldbustechnologie bis hin zu Ethernet vernetzten Steuerungen.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Optischer Signal Wandler

Busverlängerung

Eine kostengünstige und leistungsfähige Alternative zu herkömmlichen optischen Signalwandlern bietet das neue Epic Data Profibus Optical Link Module von Lapp. In Profibus-Netzwerken kann es als Busverlängerung bzw.

mehr...

Signalwandler

Aus eins mach zwei

Der neue Signalwandler aus der Microcompact-Serie von Lütze verrichtet seinen Dienst bei einer Nennspannung von DC 24 V. Der „Splitter“ kann ein Eingangssignal in zwei voneinander unabhängige Ausgangskanäle trennen.

mehr...

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...
Anzeige

Automatisierungslösungen

60 Jahre Lütze

1958 gründete Friedrich Lütze die Friedrich Lütze GmbH in Weinstadt bei Stuttgart. Seither entwickelt das Unternehmen elektronische und elektrotechnische Komponenten und Systemlösungen für die Automatisierung.

mehr...
Anzeige

3D-Lasersensoren

Embedded-3D-Bildverarbeitung

Vision Components bietet 3D-Lasersensoren mit integrierter Elektronik an. Die Embedded-Vision-Systeme der Baureihe VCnano3D-Z nutzen ein Zynq-SoC von Xilinx, das einen Dual-Core-ARM-Prozessor mit einem FPGA zur die Berechnung der Punktewolke...

mehr...

Sicherheit und Diagnose

Smarter Schutz

Um Menschen vor Maschinen mit gefährlichem Nachlauf oder anderen Gefahrenquellen zu schützen, eignen sich trennende Schutzeinrichtungen. Dabei sind flexibel einsetzbare Lösungen gefragt, die mehrere unterschiedliche Komponenten bereithalten - wie...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite