Oberflächeninspektionssystem

Nur einmal parametrieren

Das neue Surface Inspection System EyeSIS von EVT bietet dem Anwender jetzt ein kompaktes Oberflächeninspektionssystem mit integrierter Software. Das System eignet sich besonders für die Oberflächeninspektion von Aluminium, Plastik, Papier, Glas und weiteren Materialien und kommt überall dort zum Einsatz, wo ein hochwertiges Erscheinungsbild der Oberfläche gefordert ist. Das ready-to-use System erkennt problemlos Kratzer, Randausbrüche, Dellen, Rost, Einschlüsse, sowie Verunreinigungen auf den zu prüfenden Objekten.

Für die Prüfung der Objekte muss das System nur einmal mithilfe der EyeVision Software parametriert werden. In nur wenigen Schritten kann das System an einem Muster-Bauteil, einem sogenannten golden part, eingelernt werden. Nach einmaligem Einlernen, erfolgt die Prüfung autonom, ohne einen PC. Fortan werden alle Oberflächenfehler der zu prüfenden Bauteile erkannt. Entsprechend der Ausprägung der Unregelmäßigkeiten kann zwischen zulässigen Unregelmäßigkeiten wie Bearbeitungsspuren und Fehlern unterschieden werden. Durch die Aneinanderreihung mehrerer Systeme, hat der Anwender die Möglichkeit die zu prüfenden Objekte mit unterschiedlichen Methoden auszuwerten. So wird die Prüfsicherheit erhöht und ein Pseudoausschuss reduziert.

EyeSIS garantiert dem Anwender eine schnelle und lückenlose Fehlerdetektion. Aufgrund hoher Scangeschwindigkeiten und Sensorauflösungen erkennt das System auch kleinste Fehler auf μm2 genau. Damit eignet sich das System besonders für den Einsatz in der Qualitätssicherung. Die Auswertesoftware des Inspektionssystems sammelt während der laufenden Produktion alle Informationen über die Fehlermerkmale und meldet diese umgehend dem Anwender. Sämtliche erkannten Fehler und deren Klassifikation können über das EyeZIP-Protokoll zu einem Leitrechner übertragen werden. Dieser kann dann auch die Fehler von verschiedenen Bereichen fusionieren und so ein Gesamtergebnis erzeugen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Signum Computer

Zeilenkameras und mehr

Das Unternehmen Signum Computer aus München stellt auf der Automatica eine Kombination von bewährten Lösungsansätzen vor: Die 3D-BV mittels Lasertriangulation lässt sich mit den bewährten Methoden der Oberflächeninspektionen und Aufdruckkontrollen...

mehr...

Farbzeilenkamera

Mit vier Farbzeilen

und 4x4096 Pixel/Zeile arbeitet die erste quad-lineare Farbzeilenkamera Eliixa von E2V. Der Farbsensor ermöglicht mit drei Farbzeilen eine gute RGB-Farbwiedergabe und bietet eine zusätzliche vierte Sensorzeile für Monochrom oder Nahinfrarot –...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Oberflächen-Inspektion

Fieser Restschmutz

beeinträchtigt schnell die Funktionalität technischer Systeme und erhöht durch vermehrten Ausschuss die Produktionskosten. Für eine effiziente Produktion ist die einfache Kontrolle von Oberflächen auf Verschmutzungen daher eine wesentliche...

mehr...
Anzeige
Anzeige

3D-Lasersensoren

Embedded-3D-Bildverarbeitung

Vision Components bietet 3D-Lasersensoren mit integrierter Elektronik an. Die Embedded-Vision-Systeme der Baureihe VCnano3D-Z nutzen ein Zynq-SoC von Xilinx, das einen Dual-Core-ARM-Prozessor mit einem FPGA zur die Berechnung der Punktewolke...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite