Frankiersoftware Intellilink

Ständige Portänderungen

machen der Poststelle in den Unternehmen die Arbeit schwer. Dieses Problem kann mit einer Frankiersoftware Intellilink von Pitney Bowes schnell gelöst werden. Das Unternehmen hat eine Serie neuer digitaler Frankiersysteme entwickelt, bei denen Portoabrechnung und Konfiguration sowie die Softwareaktualisierung über eine Internet- Verbindung mit dem Rechenzentrum von Pitney Bowes geschieht. Sie werden somit automatisch mit wichtigen Informationen wie Gebührenübersichten, Versandtarife, Leistungsverzeichnisse, allgemeinen Versandinformationen und natürlich auch neuen Porti versorgt. Sie müssen also keine neuen lästigen Zählereinstellungen durchführen, sondern können mit den Entwicklungen problemlos und ohne neuen Aufwand mithalten. Sämtliche Funktionen sind mit einem einfach zu bedienenden Terminal mit zusätzlicher alphanumerischer Tastatur untergebracht. Um die Internet- Verbindung über ein Modem herzustellen, kann es einfach abgenommen werden und zudem problemlos auf einem anderen beliebigen System der DM-Serie eingesetzt werden. Na wenn das keine Arbeitserleichterung ist!nh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frankiersystem

Ins Portmonnaie

guckt ein jeder Unternehmer vor der Entscheidung, neue Betriebsmittel oder Geräte anzuschaffen. Bei dem Kauf des neuen Dokumenten-Frankier-System DM1000 freut sich ein jeder Geldbeutel: Das digitale System ermöglicht speziell bei einem hohen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite