Faktor-1-Sensor

Nahkontakt

ist bei dem neuen Uprox-Plus-Sensor in der Bauform Q10S von Turck ausdrücklich erwünscht. Die Sensoren dieser Baureihe sind nämlich direkt auf Metall montierbar, mit einer Zwischenplatte aus Metall laut Hersteller auch unmittelbar nebeneinander. Der kompakte Faktor-1-Sensor mit den Maßen 10x10x28 Millimeter hat gleich hohe Schaltabstände auf alle Metalle und verspricht daher gewisse Freiheitsgrade bei der Montage.

Der Sensor erreicht bei nichtbündigem und teilbündigem Einbau einen Schaltabstand von fünf Millimeter. Bei voll bündigem Einbau reduziert sich der Schaltabstand bei weiterhin sicherem Betrieb auf 2,3 Millimeter, sodass eine zusätzliche bündige Version überflüssig werde. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Induktive Sensoren

Mit einer 2-Draht-DC-Version

hat Turck seine Faktor-1-Sensorfamilie uprox+ erweitert. Die induktiven 2-Draht-Sensoren sind vor allem für Maschinenbauer interessant, die nach Japan, Frankreich und in die USA liefern, denn in diesen Ländern werden häufig 2-Draht Sensoren...

mehr...

Sensorik

Turck: Wechsel in der Geschäftsführung

Guido Frohnhaus wird seine Geschäftsführerfunktion aufgeben und die Turck-Gruppe auf eigenen Wunsch Ende Februar verlassen. Für die Übergangszeit hat Joachim Göddertz die Geschäftsführung interimistisch übernommen.

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

3D-Messsoftware

Plattform für intelligente Messtechnik

Faro stellt die Messsoftware-Plattform Faro CAM2 2019 vor. Sie wurde speziell dafür entwickelt, dass Anwender von Faro-Messhardwareprodukten in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, bei Werkzeugmaschinen, der Metallverarbeitung und einer...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite