Delivery at Work, Fixtermin

Vertriebskosten bei Sonderwünschen zähmen

Das ist sonst eigentlich nur mit eigenen Boten möglich: Die Zustellung von Paketen an eine bestimmte Person im Unternehmen oder an eine spezielle Abteilung. Allerdings ist das kostenmäßig nur im dringenden Ausnahmefall zu vertreten. Oder man nutzt einen Paketdienst, der ein solches Angebot unterbreitet. Das dürfte im Vergleich zu anderen Lösungen auf jeden Fall billiger sein. Das gilt im übrigen auch für Sendungen, deren Zustelltermin erst in einigen Tagen sein soll. Lagert der Paketdienstleister Sendungen solange ein, bis sie in den normalen Transport eingeschleust werden, kann der Versender sein Lager und andere ­Logistikflächen freihalten. Auf diese Weise lässt sich auch die eigene Verpackung in gewissem Maße entzerren. Beide Effekte können zu Kostenreduzierungen führen.dr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite