DC-Kalibrator

Handlich und leistungsstark

Mit diesen Eigenschaften empfiehlt sich der neue DC-Prozesskalibrator Hioki 7012. Mit seinen Mess- und Geberfunktionen kann er Prozessparameter wie Spannung, Strom und Thermoelemente testen und kalibrieren.

In der Fertigung gibt es eine Vielzahl von Prozessparametern, die regelmäßig und nach definierten Vorgaben gewartet, kalibriert und auch dokumentiert werden müssen. Mit diesem Prozesskalibrator können nicht nur Spannungen von bis zu ± 25 V (100µV Auflösung) und Ströme von bis zu ± 25 mA (1µA Auflösung) erzeugt und gemessen werden, sondern das Gerät kann auch die Thermospannungen in Abhängigkeit von der Temperatur für immerhin acht verschiedene Arten von Thermoelementen simulieren: K, E, J, T, R, S, N und B. Ein integrierter Standardwiderstand von 100Ω kann als Referenz für PT100 Sensoren dienen. Möglich ist auch eine Kaltstellenkompensation mit dem optionalem RJ-Sensor. Als Messfunktionen können Temperatur, Spannung und Strom erfasst werden.

4-20mA Messungen als Senke/ Quelle, Vierpolmessungen und Temperaturmessungen lassen zu den oben genannten Funktionen kaum mehr weitere Wünsche offen. Das recht ablesefreundliche Doppeldisplay erlaubt hierbei die gleichzeitige Anzeige der Eingangs- und Ausgangswerte. Außerdem werden die jeweiligen Einheiten und die Art des (simulierten) Thermoelements angezeigt.

Bis zu 20 verschiedene Einstellungen können im Hioki 7012 gespeichert sowie manuell (Recall) oder automatisch als zeitgesteuerte Schritte (Scan) abgerufen werden. Und über USB lässt sich mit einem optional erhältlichen Kommunikationspaket rasch eine PC-Verbindung für eine externe Steuerung herstellen.

Anzeige

Der Prozesskalibrator wurde speziell für den Einsatz vor Ort entwickelt. Das bedeutet, er hat einerseits sehr kompakte und handliche Abmessungen, ist andererseits aber robust und zuverlässig konstruiert. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Indikationsfarbe

Temperaturkontrolle und Korrosionsschutz

Farbreaktive Spezialfarben sind eine einfache Möglichkeit, um in der Verfahrenstechnik das Erreichen von Temperaturgrenzen – etwa an Reaktionsbehältern – zu überwachen. Kager bietet dazu eine funktionelle Kombinationslösung aus der Indikationsfarbe...

mehr...

Sensoren

Im hygienischen Design

Endress + Hauser hat die neuen Sensoren der i-Therm-Familie zur Temperaturmessung im hygienischen Design klar in Basis- und Spitzentechnologie untergliedert. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal sind die Ansprechzeit und die Austauschbarkeit des...

mehr...
Anzeige

Mini-Temperatursensor

Der Messwiderstand

des neuen Mini-Temperatursensors von Ephy-Mess befindet sich innerhalb des Gewindestutzens und bietet daher eine extrem kurze Ansprechzeit. Aufgrund der kleinen Abmessungen ist der Miniatur-Sensor in Steckkontaktausführung, einem M4 Gewinde, der...

mehr...

Flanschverbindung

Ein später Umbau

bringt häufig Probleme mit sich, weil Rohrleitungen und deren verbundungen oft dafür nicht vorgesehen sind. Mit dem Flanschverbindungs-System Parflange F37 von Parker geht es jedoch einfacher. Das System wurde für Rohrleitungen bis 165...

mehr...

Temperaturmessung

Wie heiß und feucht

es wird, sagt Ihnen die neue Geräteserie Hobonode Wireless Sensors. Die autark und kabellos arbeitenden Sensoren dienen zur Messung von Temperatur oder Bodenfeuchte. Praktischerweise übertragen sie ihre ermittelten Messwerte per Funk an einen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite