Code-Leser

Leidenschaftliche Bücher

sind meine Passion, doch leider werden auch in meinem Alter die Leseabstände zum Buch geringer. Zeit für eine Lesehilfe. Mit geringen Leseabständen spielend zurecht kommt der neue LSIS 120 von Leuze Electronic. Die Baureihe kombiniert Barcode- und 2D-Code-Lesung effizient und industrietauglich und arbeitet mit feststehendem Fokus und einer großen Schärfentiefe. Beide Typen zeichnen sich durch ein großes Lesefeld mit präziser Weitwinkeloptik aus, auch geringe Leseabstände sind möglich. Alle gängigen Barcodes und 2D-Codes werden omnidirektional gelesen – sie müssen nicht in eine bestimmte Richtung angeordnet werden. Das Gerät ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgung von Teilen mit Codeetiketten vom Roh-Erzeuger bis zum Verbraucher, wie es immer häufiger bei Leiterplatten, Werkzeugen, Lebensmitteln oder im Automotive-Bereich der Fall ist. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die manuelle Lesung, indem der Code unter ein feststehendes Lesegerät gehalten wird. Das beschleunigt die Prozesse an Hand-Arbeitsplätzen erheblich.

Durch die Kombination von robustem Metallgehäuse mit IP-65-Schutzart, einer Glasscheibe und durch den weiten Spannungsbereich von 10-30 V DC beweist das Lesegerät seine Industrietauglichkeit. Da auf mechanisch bewegliche Teile verzichtet wurde, kann der Einsatzbereich auf rauere Umgebungsbedingungen ausgeweitet werden. Die Baureihe baut klein und kompakt und ist prädestiniert für enge Einbaustellen. Unterstützt wird diese Flexibilität durch einen achtpoligen M12-Drehstecker. Das System ist mit einem Schaltein- und Schaltausgang versehen. Manuell kann es einfach über einen Triggerbutton aktiviert und parametriert werden. Das umfangreiche Zubehör unterstützt die einfache Inbetriebnahme. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Code-Lesegerät

Das Lesen von Codes

gewinnt angesichts der zunehmend gefragten Rückverfolgung von Qualitätsmerkmalen und Prozessschritten immer mehr an Bedeutung, wobei laufend höhere Lesegenauigkeiten und -raten ebenso gefragt sind wie sehr kurze Ansprech- und Reaktionszeiten.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite