Beschleunigungs-Aufnehmer

Stoßfeste Bausteine

gehören eigentlich ins Kinderzimmer. Robust und flexibel sollen sie sein, damit die Kinder Interesse daran haben. Bausteine mit den gleichen Eigenschaften finden sich aber auch in Autos, und zwar nicht etwa in blau, grün oder gelb im Fußraum diverser Kombis, nein: STMicroelectronics hat seinen ersten Automotive-qualifizierten 3-Achsen-Beschleunigungs-Aufnehmer vorgestellt. Der AIS326DQ erfüllt die Anforderungen der Automobilindustrie für nicht sicherheitsrelevante Anwendungen wie zum Beispiel Alarmanlagen, Sitzverstellung und Antennenpositionierung sowie Tracking und Überwachungs-Anwendungen, Black-box-Systeme und Navigations-Unterstützung. Zu seinen entscheidenden Vorteilen gehören der vom Anwender wählbare Skalenendwert von ±2 g oder ±6 g entlang aller drei Achsen, der große Temperaturbereich von 40 bis +105°C und die Stoßbeständigkeit bis 10.000 g. Dank seiner großen Flexibilität und Robustheit empfiehlt sich der Baustein auch für industrielle Anwendungen wie etwa die Vibrationsüberwachung in Großanlagen, das Management von Versandcontainern oder Sicherheits-Applikationen.

Mehrere Features vereinfachen das Design-in, wie zum Beispiel die Eignung für den Betrieb an nur einer Versorgungsspannung von 3,3 V, die 1,8-V-kompatiblen I/Os und der serielle SPI/I2C Digitalausgang für den direkten Anschluss an einen Mikrocontroller. Mit seiner 12-Bit-Auflösung kann der Aufnehmer selbst Neigungsänderungen von nur einem Zehntelgrad registrieren. Zu den weiteren Fähigkeiten gehören ein Data-Ready-Signal für eine vereinfachte Systemsynchronisation sowie anwenderkonfigurierbare Inertial Wake-up, Richtungserkennungs- und Freifall-Interrupt-Betriebsarten. Das integrierte IC-Interface ist in Bezug auf Empfindlichkeit und Nullpunkt-Einstellung werksseitig kalibriert, sodass vor dem Einsatz keine weiteren Kalibriermaßnahmen notwendig sind. Implementiert ist auch eine Selbsttestfunktion, die sich zum Verifizieren der korrekten Funktion jederzeit aktivieren lässt.

Anzeige

Der AIS326DQ besitzt ein QFPN-28-Gehäuse auf der Basis der RoHS-konformen Ecopack-Technologie des US-Amerikanischen Unternehmens. Muster sind umgehend verfügbar, während der Beginn der Massenproduktion noch in diesem Quartal vorgesehen ist. Der Preis beträgt 3,75 US-Dollar (ab 100.000 Stück). ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jetzt europaweit

Rutronik und ST erweitern Franchise

Rutronik Elektronische Bauelemente und STMicroelectronics haben kürzlich ihre Franchisevereinbarung um die Länder Spanien und Portugal erweitert. Damit zeichnet Rutronik nun für den europaweiten Vertrieb der Produkte von STMicroelectronics...

mehr...
Anzeige

3D-Lasersensoren

Embedded-3D-Bildverarbeitung

Vision Components bietet 3D-Lasersensoren mit integrierter Elektronik an. Die Embedded-Vision-Systeme der Baureihe VCnano3D-Z nutzen ein Zynq-SoC von Xilinx, das einen Dual-Core-ARM-Prozessor mit einem FPGA zur die Berechnung der Punktewolke...

mehr...

Sicherheit und Diagnose

Smarter Schutz

Um Menschen vor Maschinen mit gefährlichem Nachlauf oder anderen Gefahrenquellen zu schützen, eignen sich trennende Schutzeinrichtungen. Dabei sind flexibel einsetzbare Lösungen gefragt, die mehrere unterschiedliche Komponenten bereithalten - wie...

mehr...

Kameramontage im Reinraum

Staubfrei montieren

Bei der Montage von Kamerasensoren können kleinste Staubpartikel zu großen Störfaktoren werden. Dallmeier Electronic hat sich daher für die Installation eines Klasse-5-Reinraums von Spetec entschieden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite