Auswerferstifte

Trockenlauffest auswerfen

Eine schwarz glänzende schützende Oxidationsschicht kennzeichnet neue Auswerferstifte von Hasco mit zylindrischem Kopf gemäß DIN ISO 6751. Die Schicht bewirkt sehr günstige Trockenlaufeigenschaften, wie sie von den meisten anderen Beschichtungen nicht erreicht werden, und kann weder abfärben noch abreiben, beeinträchtigt also das Formteil nicht. Außerdem ist die Beschichtung frei von Poren und zeigt eben wegen dieser Glätte ein gutes Einlaufverhalten. Als Basismaterial der Auswerferstifte, die es in vielen Abmessungen gibt, dient gehärteter und plasmanitrierter Warmarbeitsstahl.

Besonders lange Standzeiten und Wartungsintervalle schaffen die Auswerferstifte zusammen mit einem ebenfalls neuen Spezialfett. Selbst hauchdünn aufgetragen bleibt der Schmierfilm über eine lange Zeit erhalten, ohne dabei zu verharzen. Dadurch ist ein zuverlässiger Korrosionsschutz gegeben, der durchaus mit dem von Hartchromschichten vergleichbar ist. Das silikonfreie Schmierfett eignet sich besonders für Spritz- sowie Druckgussanwendungen und widersteht Temperaturen bis 1.400 Grad Celsius, ohne seine Notlaufeigenschaften zu verlieren. Da der weiße Schmierstoff sehr gut auf der schwarzen Oxidschicht der Auswerferstifte haftet, wird der Transport von Abrieb und Schmutz zur Kavität wirksam verhindert.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite