Mess- und Regeltechnik

Jumo-Geräte per Smartphone oder Tablet überwachen

Mit der Device App von Jumo können Android und Apple Smartphones und Tablets jetzt mit verschiedenen Jumo-Geräten kommunizieren. Das Unternehmen geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0.

Mit der neuen Jumo Device App können verschiedene Geräte des Mess- und Regeltechnikherstellers mobil überwacht werden.

Die Jumo Device App ist kostenlos im Apple iTunes-Store und auf Google Play erhältlich und wird permanent weiterentwickelt.
Die App kann den neuen Bildschirmschreiber Jumo Logoscreen 600 und nach Softwareupdates die Mehrkanalmessgeräte für die Flüssigkeitsanalyse der Jumo Aquis touch Serie sowie das Automatisierungssystem Jumo mTRON T visualisieren und überwachen.

Bei der Entwicklung wurde besonderer Wert auf eine möglichst einfache Bedienbarkeit gelegt. So orientiert sich das intuitive Bedienkonzept am Design des neuen Bildschirmschreibers Logoscreen 600.

Die App kann nach Geräten in einem Firmennetzwerk scannen und zeigt die gefundenen Jumo-Produkte in einer übersichtlichen Liste an. Die Auswahl des Geräts kann über diese Liste oder auch manuell über die Eingabe von IP-Adresse/DNS Name erfolgen. Auch eine Auswahl nach Gerätetyp ist über Filterfunktionen möglich.

Wird über die App ein Jumo-Gerät angewählt, teilt dieses der App mit, welche Daten verwertet werden können. Das können zum Beispiel Textbild-, Ereignis- oder Alarmlisten sein.

So werden bei einem Bildschirmschreiber in der Gruppenansicht alle konfigurierten Gruppen mit den dazugehörigen Kanälen dargestellt. Abrufbar sind Namen, Prozesswerte und die Einheiten aller zurzeit aktiven Gruppen und Kanäle. Ereignisse oder Alarmierungen werden mit einem Icon, einer Beschreibung sowie Datum und Uhrzeit des Auftretens angezeigt. kf

Anzeige

Sensor + Test, Halle 5, Stand 5-243

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messungen digital überwachen

Die App zum besser Messen

Ebenso wie in produzierenden Unternehmen kommt es in der professionellen Messtechnik auf Effizienz und optimale Auslastung der Maschinen und Geräte an. Um Fehler zu vermeiden, Ausfallzeiten zu verringern und die Qualität der Messungen gleichbleibend...

mehr...
Anzeige

Prozessoptimierung

Durchgängige Versorgungssicherheit

Mit „Last Mile Management“ will die Bossard Gruppe mit KVT-Fastening die Kommissionierung der Routenzüge für die Kleinteileversorgung von den zentralen Lagerorten bis zur Fertigung optimieren und in einer App durchgängig digital abbilden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fernüberwachung

App für Connected Services

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben. Diese dient der Fernüberwachung und Fernwartung von sich im Einsatz befindlichen Geräten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite