Werkzeuginspektion

Werkzeuge fürmehr Sicherheit

Bei Zerspanungswerkzeugen geht es um hundertstel Millimeter – und die können unter Umständen sehr teuer werden. Schon winzige Abweichungen können über die Prozessfähigkeit von Werkzeugen und damit über Schnelligkeit und Qualität Ihrer Fertigung entscheiden.

Mit der neuen Zoller Werkzeuginspektion werden alle wichtigen Parameter im Auf- oder Durchlicht schnell und sicher gemessen. Mit ihr kann der Anwender seine Werkzeuge schon beim Wareneingang und vor Produktionsbeginn prüfen und kontrollieren; und das im Handumdrehen, berührungslos und ohne Spezialkenntnisse. Die Prüfung erfolgt ohne großen Zeitaufwand beim Einstellen und Messen der Werkzeuge – in einer Aufspannung. In die Fertigung gelangen damit nur noch Werkzeuge im geprüften Zustand, das heißt, der Anwender profitiert von weniger Maschinenstillstand, weniger Reklamationen und weniger Ausschuss. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanungswerkzeuge

Die Schneidfreudigen

Mit der Umsetzung seiner Vision „Mit World-Class-Manufacturing der beste Partner im Built-to-Print Business“ setzte bei Kostwein Maschinenbau ein intensiver Optimierungsprozess ein, der auch vor der genauen Überprüfung der Partner des Unternehmens...

mehr...
Anzeige

Frässysteme

Kleiner Eingriff, große Wirkung

Der Präzisionswerkzeughersteller Wunschmann hat einen neuen Trochoidalfräsern mit hohen Schnittwerten auch in schwer zerspanbaren Werkstoffen entwickelt. Das Besondere: Der Fräser nutzt die gesamte Schneide.

mehr...
Anzeige

Zerspanungswerkzeuge

Hybrider Prozess

Der Einsatz alternativer Werkstoffe wie faserverstärkte Kunststoffe, Verbundmaterialien und Stacks mit Kernen aus Schaum- oder Wabenstruktur stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite