Steckverbinderserie

Eine sichere Datenübertragung

auf engstem Raum bietet die neue Steckverbinderserie M23 RJ45 von Hummel. Für raue Industrieumgebung konzipiert gewährt die Steckverbindung die Schutzart IP67 in einem robusten Standard M23-Gehäuse. Dabei können handelsübliche, bereits konfektionierte Patchkabel eingesetzt werden. Der M23 RJ45 nimmt den RJ45 in einem Adapterkörper auf und erzielt mit der integrierten Kabelverschraubung beste Zugentlastung am Kabel. Hier können Cat5, Cat5e oder sogar Cat6-Ausführungen eingesetzt werden.

Die Steckverbinder sind kabelseitig sowohl in Push-Pull als auch in Schraubverriegelung lieferbar. Geräteseitig kommen Ausführungen für Leiterplattenmontage oder für konventionellen Anschluss in Frage.

Zusätzlicher Vorteil: Flanschmaße, Bohrbilder und Größe der Gehäuse sind identisch mit denen der Standard M23-Serie, die in industriellen Applikationen häufig Anwendung finden.

Was im Falle der Umstellung auf Industrial Ethernet eine erhebliche Vereinfachung ohne zusätzlichen Änderungsaufwand für Gehäuse, Bohrpläne oder Gerätegrößen bedeutet.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwere Rundsteckverbinder

Montagefreundlich

Rundsteckverbinder sind in industriellen Anwendungen weit verbreitet. Die wachsende Komplexität der Anschlussleitungen einerseits und der zunehmende Platzmangel andererseits rücken die Verarbeitbarkeit eines Steckverbinders in den Brennpunkt:...

mehr...

Kabelverschraubung

Es brennt

aber viele Bausteine halten ja mittlerweile schon ziemlich hohe Temperaturen für eine begrenzte Zeit aus. Dies gilt auch für elektrische Kabel, aber was passiert mit der Verschraubung? Deren Brandverhalten wurde bislang leider nur selten Beachtung...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite