Sensortechnik

Hohe Messrate ohne Optik-Wechsel

Die Sensoren RayDex und StraDex bilden die Basis von Komplettlösungen,die für die Marktsegmente Wafer, Automotive und Mikrosystemtechnik angeboten werden, wie SemDex, F-Dex, KMG-geführter RayDex und Roboter-geführter RayDex. Mit SemDex beispielsweise werden Wafer im Front- und Inverted- Bereich semi-automatisch per Knopfdruck auf verschiedenste Parameter hin vermessen. Bei den Marktsegmenten Automotive / Mikrosystemtechnik und Folien lassen sich die Sensoren einfach in bestehende Produktionsanwendungen integrieren.

Das Unternehmen Isis hat mittlerweile die zweite Sensor-Generation entwickelt, welche sub-µm Genauigkeit über einen großen Arbeitsbereich (bis 20 mm) bei sehr hoher Messrate ohne Optik-Wechsel liefert. Einzel- oder Mehrfachschichten lassen sich genauso vermessen, wie Oberflächenprofile und Rauheiten - hier waren bisher mechanische Tastspitzen oft die einzige Alternative. Darüber hinaus erlauben die RayDex die Vermessung kleinster Innenräume (bis < 1 mm Durchmesser) ohne Qualitätseinbußen. Die sehr hohen Messraten bis maximal 16.000 Messungen/ Sekunde ermöglichen 100-prozentige Qualitätsüberwachung auch in sehr dynamischen Produktionsprozessen.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Sensortechnologie

2-in-1-Sensortechnologie

Der Area Profile Scanner 3D von Isra Vision bietet laut Hersteller neben der Kombination aus Stereometrie, Triangulation und verschiedenen Beleuchtungsmodi je nach Bedarf ein Streifen- oder Zufallsmuster.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite