Positionsanzeige

Automatisierte Handarbeit

Die Formateinstellung bei Maschinenachsen in unterschiedlichsten Anwendungen wird gewöhnlich mit den mechanischen Siko-Zählern Typ DA09S oder Typ DA04 durchgeführt. Bei häufigen Verstellvorgängen und/oder einer hohen Anzahl der einzustellenden Maschinenachsen ist die Formateinstellung sehr zeitintensiv, vor allem wenn die Formate in sich sehr unterschiedlich sind.

Alternativ wird jetzt die Positionsanzeige Typ AP04 angeboten. Ein Vorteil dieser Anzeige ist die reduzierte Baugröße mit der durchgehenden 20 mm Hohlwelle. Sie ist zweizeilig zur Anzeige des Soll- und Istwertes mit einer kontraststarken LCD-Anzeige ausgestattet. Über die integrierte Bus-Schnittstelle, wie zum Beispiel RS485 oder Can-Open, kann über die Steuerung an die jeweilige Achse ein Sollwert vorgegeben werden. Hierbei kann der Maschinenbediener die jeweilige Verstellspindel soweit verstellen, bis der Istwert mit dem Sollwert übereinstimmt. Somit ist sichergestellt, dass die Achspositionierung auch von Hand sehr zeiteffizient und vor allem auch fehlerfrei durchgeführt werden kann. Die Steuerung ist jederzeit in der Lage, den Istwert der einzelnen Positionsanzeigen im Bus-System abzufragen. Eine Referenzfahrt nach Einschalten der Versorgungsspannung erübrigt sich, da der integrierte Positionssensor die Drehbewegung absolut auswertet. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Formatverstellung

Lösungen zur Spindelpositionierung

Bei Verpackungs-, Holz- oder Papierverarbeitungsmaschinen werden immer wieder Formatverstellungen der Achsen und Spindeln im Produktionsbetrieb notwendig. Passend zur der Verstellhäufigkeit bietet der Markt unterschiedliche Lösungen zur Einstellung...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Messungen digital überwachen

Die App zum besser Messen

Ebenso wie in produzierenden Unternehmen kommt es in der professionellen Messtechnik auf Effizienz und optimale Auslastung der Maschinen und Geräte an. Um Fehler zu vermeiden, Ausfallzeiten zu verringern und die Qualität der Messungen gleichbleibend...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite