Magnetfeldsensor

Sicheres Erkennen

Der Magnetfeldsensor für Pneumatikzylinder kann alle Magnete in handelsüblichen Pneumatikzylindern sicher und ohne Mehrfachschaltpunkte erkennen, so dass eine Bevorratung unterschiedlicher Sensortypen nicht mehr erforderlich ist. Das erlaubt dem Anwender eine effiziente Standardisierung. Ebenso anwenderfreundlich zeigt sich der neue BIM-UNT bei Montage und Justage: Eine Vorfixierungslippe ermöglicht das einhändige Montieren in die T-Nut. Der Sensor lässt sich in der Nut justieren und durch eine stabile Flügelschraube aus Werkzeugstahl fixieren; zur rüttelsicheren Befestigung reicht eine Viertelumdrehung der Schraube.

Die Befestigungsschraube in der Nähe des Kabelabgangs verhindert zuverlässig ein Abheben des Sensors bei Zug am Kabel. Unterstützung bei Justage und Betrieb bietet die gut sichtbare LED, die vor Ort jederzeit den Schaltzustand des Sensors anzeigt. Mit nur 28 Millimeter Gesamtlänge ist dieser Magnetfeldsensor einer der kompaktesten Sensoren auf dem Markt. Die aktive Fläche befindet sich direkt am Sensor-Ende und ermöglicht dadurch auch an kompakten Kurzhubzylindern eine sichere Kolbenstangendetektion bis in die Endlagen hinein. Neben der rüttelsicheren Befestigung garantieren die hervorragenden EMV-Eigenschaften eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Über die Anforderungen der aktuell gültigen Version der EN 60947-5-2 wird schon heute die strengen Auflagen der neuen Fassung EN 61000-4-6 erfüllt, die in Kürze die jetzige Produktnorm für Näherungsschalter ablösen wird. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kabel für Magnetfeldsensoren

Für den heißen Einsatz

bei der Stellungsabfrage in Pneumatikzylindern hat Turck sein Kabelangebot für die BIM-UNT-Sensorfamilie erweitert. Neben dem Standard-PUR-Kabel, das sich für den Einsatz auf E-Ketten eignet und resistent gegen Öle und Kühlschmiermittel ist, bietet...

mehr...
Anzeige

Kameramontage im Reinraum

Staubfrei montieren

Bei der Montage von Kamerasensoren können kleinste Staubpartikel zu großen Störfaktoren werden. Dallmeier Electronic hat sich daher für die Installation eines Klasse-5-Reinraums von Spetec entschieden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite