Luftspaltsensoren

Drei Sensoren für kurze Distanzen

Die ISA3-Serie von SMC umfasst nun drei Typen von Spaltsensoren: Zu den vorhandenen Typen G mit einer Abfragedistanz von 0,02 bis 0,15 mm und H mit einer Abfragedistanz von 0,05 bis 0,3 mm ist mit dem Typ F der Nennbereich von 0,01 bis 0,03 mm neu hinzugekommen.

Die ISA3-Serie von Luftspaltsensoren ist nun in drei Typen erhältlich.

Diese Erweiterung ermöglicht es, die ISA3-Luftspaltsensoren nun auch in Prozessen mit sehr kurzen Messabständen einzusetzen oder in solchen, in denen höhere Genauigkeit gefordert ist. Dadurch erweitert sich ihr Einsatzspektrum bei der Güteprüfung oder der prozessbegleitenden Qualitätssicherung.

Neu bei den IS3-Sensoren ist auch das Anschlusskabel zur zentralen Verdrahtung sowie der rechtsseitige Anschluss der Steuerungseinheit. Beides dient der Verringerung des Verdrahtungsaufwands und erlaubt mehr Flexibilität in der Konstruktion. Der Luftspaltsensor verfügt über ein zweizeiliges, digitales Display, das drei Farben darstellen kann. Die Schaltpunkte lassen sich in drei Schritten einstellen. Eine Tastensperre-Funktion verhindert zudem, dass Einstellwerte unbeabsichtigt verändert werden. Die Sensoren eignen sich laut Hersteller insbesondere in beengten Einbausituationen sowie für Maschinen mit geringem Gewicht. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebslösungen

Kompakte Antriebe sind gewünscht

Mit den elektrischen Antrieben für kleine Baugrößen will SMC den Wunsch nach immer kompakteren und vernetzten Antriebslösungen bedienen. Die Kompaktschlitten der Serie LES beispielsweise entsprechen bei Baugröße 8 einer Höhe von 35 mm und einem...

mehr...

Messwertanzeige

SMC entwickelt neue Serie

Die neuen Messwertanzeigen der Serie PSE300AC von SMC Deutschland besitzen laut Hersteller zwei Alleinstellungsmerkmale: Zum einen können sie Messwert, Parameter und Schaltpunkt in drei Teilsegmenten gleichzeitig anzeigen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Koordinatenmessgerät

Taktil und optisch messen

Die fünfte Generation des Koordinatenmessgeräts Zeiss Contura lässt sich gleichermaßen mit taktilen oder optischen Sensoren ausstatten. Sensoren am Drehschwenkgelenk oder mit Mehrfachtastersystem, optisch oder taktil, passiv oder aktiv, sind damit...

mehr...
Anzeige

Bearbeitungszentren

Schweizer Präzision mit IO-Link

Über IO-Link ermöglicht ein Maschinenbauer die Kommunikation der gesamten Komponenten eines neuen Bearbeitungszentrums untereinander und mit der Außenwelt. Die Folgen sind unter anderem leichtere Bedienung und Wartung sowie geringere Kosten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vernetzungslösungen

Vom Sensor bis in die Cloud

Belden zeigt auf der SPS Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, die helfen, Kosten und Zeit zu sparen, und hohe Produktivität und Verfügbarkeit gewährleisten. Eine Reihe neuer Produkte von Belden, Hirschmann und Lumberg Automation werden vorgestellt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite