Energieeffiziente Antriebe

Danfoss zeigte Klimaschutz in 3D

Eins plus eins ergibt – wenn Lösungen intelligent kombiniert werden – mehr als zwei: Danfoss stellte auf der Hannover Messe 2016 unter seinem Motto „Engineering tomorrow“ deswegen erstmals themenübergreifend mit den Unternehmensbereichen Drives, Heating, Cooling, Power Solutions sowie Silicon Power seine sämtlichen Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Anwendungen aus.

Danfoss auf der HMI

Durch die segmentübergreifende Betrachtung lässt sich effektiv beweisen, dass Anlagen vom Schiff bis zur Baumaschine, vom Bürogebäude bis zur Fabrik als Gesamtsystem gesehen werden sollten. Nur dann werden möglichst viele Stellschrauben optimal justiert und somit der größtmögliche Effekt in Sachen Energieeffizienz und Systemwirkungsgrad bzw. Output erzielt. Trotz seiner Ausrichtung auf Subsysteme und Komponenten bietet das Unternehmen durch sein großes Know-how in vielen Anwendungsbereichen des Energiemanagements hier einen großen Mehrwert.

Beispiele für derartige Applikationen waren auf dem HMI-Messestand zu sehen und auch in einem 3D-Erlebnis mit allen Sinnen zu erleben: Auf die Besucher wartete der Tube Ride, ein virtueller Flug durch Applikationen wie Produktionswerke, Baustellen, Supermärkte, Container-Schifffahrten und Hotels.

Allen Anwendungen ist gemeinsam, dass die Produkte der Firma an vielen unterschiedlichen Stellen verwendet werden, die signifikant zu den Energieeinsparungen in den Applikationen beitragen. Die Produkte dienen in ihrem jeweiligen Bereich als Antrieb, zentrale Schaltstelle oder intelligente Stellglieder zur Prozess- sowie energetischen Optimierung. Laut dem CEO des Unternehmens müsste man die heute verfügbaren Techniken und Ideen in den aktuellen Szenarien konsequent einsetzen: Dann wären fast 40 % der im Januar 2016 und auch auf vorherigen Gipfeln festgelegten Einsparziele für den 2-Grad-Celsius-Korridor bis 2050 bei CO2 bzw. Energieverbrauch sehr schnell zu erreichen. rn

Anzeige



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cybersecurity

Sicherheit durch maschinelles Lernen

Die Cybersicherheit industrieller Anlagen ist darauf eingestellt, dass mögliche Angriffe den technologischen Prozess unterbrechen können. Dies ist mit katastrophalen Folgen verbunden, die nicht nur finanzieller Natur sein müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feldbusmodul

Feldbusmodul sorgt für Sicherheit

Der Automatisierungsgrad in einer modernen Lackiererei ist ausgesprochen hoch – ebenso wie die Sicherheitsstandards. Dementsprechend viele Safety-Signale und Daten sind zu verarbeiten. Beim Bau einer neuen Lackiererei in Polen greift die beauftragte...

mehr...

Editorial

Zusammenrücken!

Bald ist es wieder so weit: Die Hannover Messe steht an. Für viele Unternehmen ist sie eine der wichtigsten Messen des Jahres – die Vorbereitungen laufen längst auf Hochtouren. Und für uns Besucher hält Hannover immer wieder Überraschungen bereit.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite