Hochauflösender Encoder

Andreas Mühlbauer,

Absolutwertgeber für lange Messwege

Der hochauflösende Absolutsensor MSA213C von Siko liefert die absolute Position ohne Referenzieren und Pufferbatterie. Aufgrund der kleinen Bauform und  zahlreicher Schnittstellen lässt er sich mit minimalen Aufwand in die Anlage und Steuerungsumgebung integrieren.

Der Absolutsensor MSA213C hat eine Auflösung von 1 µm und eine Messlänge von bis zu 16 m. © Siko

Mit der hohen Signalgüte und den kleinen Abmessungen eignet sich der  MSA213C ideal für den Einsatz im Bereich Handling und Montageautomation, in Bearbeitungssystemen, Pick-and-Place Anwendungen oder der PCB-Bearbeitung, ebenso für die präzise Positionserfassung und Geschwindigkeitsmessung in linearen Direktantrieben.

Die absolute Auflösung beträgt 1 µm. Die Wiederholgenauigkeit von ±1 µm ermöglicht eine zuverlässige Nutzung in Mehrachsapplikationen oder Positioniersystemen, in denen eine genaue Ansteuerung oder Erkennung von Positionen benötigt wird. Diese Performance erreicht der Encoder über eine Länge von bis zu 16 m.

Der Sensor ist mit den Schnittstellen SSI, RS485 und BiSS-C erhältlich und steht auch mit IO-Link zur Verfügung. Außerdem gibt es eine inkrementelle Schnittstelle als digitaler Line Driver oder analoger 1-Vss-Signalausgang. Das Gehäuse verfügt über eine Statusanzeige-LED.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite