Berührungslose Prüfung

Andreas Mühlbauer,

Freistiche optisch messen

3plusplus hat eine Software zur berührungslosen Prüfung von Freistichen entwickelt. Dazu wird ein optischer Profilsensor direkt in die Fertigungslinie oder in ein Out-of-line-Gerät integriert.

Ein optischer Profilsensor wird direkt in die Fertigungslinie oder in ein Out-of-line-Gerät integriert. © 3plusplus

Bereits bestehende Anlagen lassen sich nachrüsten. Datenaufnahme und -auswertung übernimmt die Software von 3plusplus. Anschließend werden die ermittelten Merkmale protokolliert oder exportiert. Eine separate Prüfung der Freistiche im Labor entfällt.

Das Baukastenprinzip zur Softwareentwicklung ermöglicht die Verknüpfung der Freistichmessung mit weiteren Mess- und Automatisierungsaufgaben. Beispielsweise können weitere Merkmale des Messobjekts – wie Durchmesser und Positionen – zusätzlich erfasst werden. Die einfache Integration des Sensors und der Messmethode senkt den zeitlichen und finanzielle Aufwand der Freistichmessung deutlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Optische 3D-Messtechnik

Nur gucken, nicht anfassen

Lange wurde die Qualitätskontrolle von der taktilen Messtechnik beherrscht. Inzwischen – so das Recherche-Ergebnis unseres Redakteurs Johannes Gillar – löst sie die optische 3D-Messtechnik in der industriellen Fertigung mehr und mehr ab. Die Gründe:...

mehr...
Anzeige
Anzeige

AUTOMATICA-Highlights

Neue telezentrische Messobjektive für große Bildaufnehmer Mit vier telezentrischen vicotar® Präzisions-Objektiven erweitert der Bildverarbeitungs-spezialist Vision & Control sein umfangreiches Komponentensystem.

mehr...
Anzeige

Drehmoment-Messwandler

Ohne Berührung

Die Drehmoment-Messwandler-Baureihe TorqSense RWT 310/320 ist in drei Baugrößen verfügbar und misst Drehmomente zwischen 500 und 10.000 Nm. Die Messung erfolgt berührungslos über die patentierte SAW-Technologie (Surface Acoustic Waves).

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sensor+Test 2019

Sensor, Software und Cloud

Kistler zeigt die komplette Messkette vom Sensor bis zur Cloud mit einem deutlich erweiterten Produktportfolio. Mithilfe der cloudfähigen Software KiStudio Lab und ihrer neuen Funktion KiXact lassen sich Messunsicherheiten automatisch berechnen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite