Drehmoment-Messflansch

Flexible Drehmomentmessung

Kistler präsentierte kürzlich den neuen Drehmoment-Messflansch Kitorq-System, der Prüfstandsbetreibern u.a. für Elektro- und Verbrennungsmotoren und Verdichtern in der Luft- und Raumfahrt sowie dem Maschinenbau eine große Flexibilität in der Drehmomentmessung verschafft.

Grundlage ist die Trennung von Messkörper und Auswerteeinheit sowie deren modulare Kombinierbarkeit. Die Lösung besteht aus einem Messkörper, dem Rotor Typ 4551A mit neuem Flanschbild, sowie einer Auswerteeinheit, dem Stator Typ 4542A, welcher um die Schnittstellen EtherCAT und Ethernet/IP erweitert wurde. Mit einer voll digitalen Übertragung bietet das System eine Grenzfrequenz bis 10 kHz. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Identifikationssystem

Mit Profibus-DP und Server

Speziell für die Produktion und Fördertechnik hat ifm electronic das neue RFID-System entwickelt. Ausgestattet ist die robuste Auswerteeinheit mit integrierter Profibus-DP-Schnittstelle und Webserver. Eine Parametrierung über Laptop ist problemlos...

mehr...

Auswerte- und Überwachungseinheit

Unzulässiges Spiel

signalisiert die neue universelle Auswerte- und Überwachungseinheit für Drehgeber und Getriebe von Baumer. Die Encoder Processing Unit EPU 750 vereint die Funktionen Nockenschaltwerk und Drehzahlschalter samt Geber- und Getriebe überwachung in einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite