Energieautarke Befehlsgeräte

Energie aus dem Taster

Eine der Neuheiten von Steute auf der SPS/IPC/DRIVES fasst gleich zwei wichtige Kompetenzfelder in einem Gerät zusammen: Die Befehlsgeräte der Baureihe Ex RF BF 80 wurde für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen konstruiert und arbeiten kabellos und energieautark. Bei der Montage dieser Bedien- und Befehlsgeräte muss der Anwender nur das Gehäuse an Wand oder Maschine befestigen. Energie- und Signalzuführungen sind nicht erforderlich; die Signale werden per Funk übermittelt. Die nötige Energie erzeugt das Schaltgerät selbst. Besser gesagt: Der Bediener erzeugt diese Energie, indem er den jeweiligen Taster betätigt. Ein miniaturisierter elektrodynamischer Energiewandler, der am Schaltstößel montiert ist, wandelt die kinetische in elektrische Energie um, und es wird per Funk ein Signal an die Empfangseinheit versendet.

Diese Wireless-Technologie bewährt sich seit Längerem schon in der Industrie sowie in der Gebäudetechnik und seit Kurzem im Explosionsschutz. Steute hat diese »Energy Harvesting«-Technologie entsprechend zertifizieren lassen – mit dem Ergebnis, dass die Befehlsgeräte der Baureihe Ex RF BF 80 gemäß ATEX-Richtlinie für den Einsatz in den Gas-Ex-Zonen 1 und 2 und den Staub-Ex-Zonen 21 und 22 zugelassen sind. Das Kunststoffgehäuse der neuen Befehlsgeräte ist sehr robust.

Es stehen Varianten für ein, zwei und drei Bedienelemente zur Verfügung, wobei der Anwender aus einem breiten Programm an Drucktastern, Pilztastern, Stellwählern und Schlüsselschaltern wählen kann. Das Wireless-Protokoll gewährleistet eine hohe Übertragungssicherheit über Distanzen bis 30 Meter (in Gebäuden) bzw. 200 Meter (Außenbereich). Es können mehrere »Wireless Ex«-Systeme in einem Sendebereich betrieben werden; die eindeutige Zuordnung von Befehlsgerät und Empfangseinheit wird im Einlern-Modus mit wenigen Schritten erledigt.

Anzeige

Wie alle Schaltgeräte des Unternehmens zeichnet sich auch die neue Baureihe durch lange Lebensdauer aus. Der speziell für raue Industrie-Anwendungen entwickelte Schalteinsatz mit elektrodynamischem Energiegenerator schafft die Voraussetzung für eine mechanische Lebensdauer von über einer Million Schaltspielen. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Befehlsgeräte

Schön schlank

Hochwertiges Design spielt im Vertrieb von Maschinen und Anlagen eine zunehmend wichtige Rolle, denn immer mehr Anwender erwarten auch von industriellen Eingabe- und Bediengeräten eine anspruchsvolle Gestaltung.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Qualitätskontrolle

Schweißnähte im Laserlicht

Die Sportwagen seiner R8-Serie sind Audis Rennwagen für die Straße. In der Karosseriefertigung dieser in der Grundausführung 610 PS starken Boliden unterstützt ein Laserprojektionssystem des Freiburger Herstellers Z-Laser die Mitarbeiter bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite