Datenlogger

Eine Million Messwerte

Der Netzstrom-Datenlogger Pico Log CM 3 wird über das mitgelieferte Kabel an die USB-Schnittstelle eines PCs angeschlossen und auch über die Schnittstelle gespeist. Er hat drei Bananenbuchsen-Eingänge (4 mm) für den Anschluss der im Set mitgelieferten 200A AC-Stromzangen. Vertrieben wird er über das Unternehmen PSE-Priggen Special Electronic.

Über die ebenfalls mitgelieferte Datenlogger-Software werden die Einstellungen vorgenommen und der Anwender kann bis zu eine Million Messwerte mit einer Auflösung von 24 Bit aufzeichnen. Diese Werte kann man dann als Tabelle oder Effektivwert-Stromverbrauch-Kurven darstellen, speichern und selbstverständlich auch ausdrucken. Die hohe Auflösung ermöglicht eine Erfassung selbst kleinster Wechselströme und bei einer Umwandlungszeit von 720 Millisekunden pro Kanal ist der Datenlogger auch in der Lage schnelle Stromänderungen aufzuzeichnen.

Die mitgelieferte Software ermöglicht des weiteren Alarme bei einem Überschreiten oder Unterschreiten der vom Anwender eingestellten Schwellenwerte sowie überdies den Betrieb von bis zu 20 Datenloggern gleichzeitig an einem einzigen Computer.

Ein Software-Entwicklungs-Kit (SDK) wird ebenfalls mitgeliefert. Es enthält eine Reihe von Software-Treibern und Beispiel-Codes, die die Anwender benutzen können, um Ihre eigene Software zu schreiben oder um den Datenlogger auch mit der Software von Drittanbietern, wie zum Beispiel Lab View, zu betreiben.
Über seine eingebaute Ethernet- Schnittstelle kann der Steinfurter Datenlogger auch an ein LAN angeschlossen werden. Der Pico Log CM 3 eignet sich ideal zur Überwachung und Registrierung der Ströme von Drei-Phasen-Motoren, Generatoren sowie Maschinen und Klimaanlagen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenlogger

Schutz beim Transport

Hochempfindliche Geräte, beispielsweise große, supraleitende Magnete in der Medizintechnik, brauchen soliden, nachweisbaren Schutz bei Transport und Lagerung. Dafür ist nicht immer der Einsatz eines teuren Highend-Datenloggers erforderlich.

mehr...

Datenlogger...

... mit Webservice

Mit dem Datenlogger Almemo 500 bringt Ahlborn eine völlig neue Gerätevariante auf den Markt, die im Bereich der komplexen Messdatenerfassung einzuordnen ist. 

mehr...
Anzeige

Datenlogger

Weniger Energie, mehr Umwelt

Der Reifenhersteller Michelin hat in seinem Werk in Homburg den Energieverbrauch der Umwälzpumpen in der Heizzentrale massiv gesenkt – und Einsparungen bei den Stromkosten von rund 66 Prozent und 23.000 Euro pro Jahr erreicht. Das Unternehmen nutzt...

mehr...

Datenlogger

Umgebungstemperaturen regelmäßig messen

Dostmann Electronic präsentiert mit dem neuen Log 32T einen kompakten Datenlogger zur Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport. Für die Auswertung wird der Datenlogger einfach und schnell direkt in die USB-Schnittstelle des Computers...

mehr...
Anzeige

Energiemanagement

Ambitionierte Umweltziele

Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 war die Messlatte, die das Bahlinger Unternehmen Braunform nehmen wollte – und das in weniger als einem Jahr. Dass dies gelungen ist und bereits relevante Einsparungen erzielt wurden, dazu hat das ausgewählte...

mehr...

Datenlogger

Höhere Bandbreite

Mit dem neuen Flex Ray-Extender erweitert der Ipetronik-Geschäftsbereich IPE-Measure die Datenlogger der M-LOG- und IPE-log-Familie um einen galvanisch getrennten Zweikanal-Messeingang. Flex Ray ist ein serielles Feldbussystem für elektronische...

mehr...

Datenlogger

Integriertes Messsystem

Wer Fahrzeugkarosserien lackiert, muss Temperatur und Feuchtigkeit genau überwachen. Datapaq hat für einen Automobilhersteller ein integriertes Messsystem für beide Werte realisiert. Hirn der Anwendung ist ein Multi Paq 21-Datenlogger, an den sich...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite