Bypass-Strömungswächter

Große Durchflüsse?

Die kompakten Geräte der Baureihe WBMC Meister Strömungstechnik wurden speziell für die Überwachung bei hohen Betriebsdrücken entwickelt. Sie zeichnen sich durch schnelle Ansprechzeiten, Zuverlässigkeit und Robustheit aus und nutzen das mechanische Schwebekörper-Prinzip. Die kolbenförmigen Schwebekörper sind mit Magneten bestückt, die einen außerhalb des Gehäuses angebrachten Reed-Kontakt ansteuern. Dieser ist in einem komplett vergossenen Schaltgehäuse untergebracht. In Abhängigkeit vom gewählten Anschluss (Steckverbinder oder Kabel) werden dadurch die Schutzklassen IP65 bzw. IP67 erreicht. Der Reed-Kontakt benötigt keine zusätzliche Spannungsversorgung.

Aufgrund der integrierten Rückstellfeder kann das Gerät lageunabhängig eingebaut werden. Um bei großen Durchflüssen den Druckverlust zu minimieren, wurde das Gerät mit einem Bypass ausgestattet. Hierdurch haben die Strömungswächter bei Durchflüssen innerhalb ihres Messbereichs einen maximalen Druckverlust von nur 0,2 bar. Trotz Ausrüstung mit Rückstellfeder und Bypass bleiben die kompakte Bauform und Robustheit erhalten. Die Standardausführung kann bis 100 °C, die Hochtemperaturausführung bis 180 °C eingesetzt werden. Der Gewindeanschluss ermöglicht in der Edelstahl-Ausführung eine Druckfestigkeit bis 300 bar. Der Schaltpunkt lässt sich innerhalb des Bereichs von 8 bis 22 m3/h festlegen. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen bietet Meister eine Atex-konforme Ausführung an. Sonderausführungen sind auf Anfrage erhältlich. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produkt-Konfigurator

Online-Suchmaschine

Die neue Version des Produkt-Konfigurators Flowprofi von Meister Strömungstechnik ist online. Der Konfigurator ermöglicht es nun auch, den optimalen Durchflussmesser für Gase zu finden. Das Online-Tool, das unter www.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Kolibri-Cloud

Messdaten zentral in der Cloud speichern

Keller AG für Druckmesstechnik hat eine Cloud-Lösung entwickelt, die ohne wiederkehrende Kosten auskommt. Mit der Kolibri-Cloud können Anwender Grenzwerte überwachen und Druckmessungen wie Füll- und Pegelstände bequem aus der Ferne verfolgen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite