Schatz-Certest-W

Drehmomentschlüssel überprüfen

In der Produktion eingesetzte Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel müssen an der Montagelinie regelmäßig dynamisch überprüft werden, damit sichergestellt ist, dass die beiden wichtigen Montagegrößen Drehmoment und Drehwinkel akkurat ermittelt werden.

Das mobile System Schatz-Certest-W ermöglicht die Prüfung direkt in der Produktion und die Simulation verschiedener Schraubfälle.

Das mobile System Schatz-Certest-W ermöglicht die Prüfung direkt in der Produktion und die Simulation verschiedener Schraubfälle, so dass die Werkzeuge anhand existierender Schraubfälle in der Produktion überprüft werden können beziehungsweise nach standardisierten MFU-Vorschriften. Da das System den Drehmomentanstieg während des Drehwinkels steuert, lassen sich mit einem System sowohl drehmomentgesteuerte als auch drehwinkelgesteuerte Prüfungen durchführen. Die unterschiedlichen Schraubfallklassen „hart“, „mittel“ und „weich“ nach ISO 5393 oder nach VDI/VDE 2648 lassen sich dem Referenz-Prüfsystem vorgeben und von diesem für die Schraubfall-Prüfungen simulieren. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gedore auf der Motek

Präzise und vernetzt

Gedore präsentiert auf der diesjährigen Motek erstmals drei neue Ausführungen des elektronischen Drehmomentschlüssels E-torc Q. Der Analyseschlüssel, der im vergangenen Jahr erstmals präsentiert wurde, wird um drei Versionen mit Messgrößen von 0,25...

mehr...
Anzeige

Drehmomentschlüssel

Für niedrige Drehmomente

Stahlwille bietet mit dem Sensotork 701 einen elektronischen Drehmomentschlüssel für niedrige Drehmomente. Der kompakte elektronische Drehmomentschlüssel erlaubt Arbeiten auf kleinem Raum und mit niedrigen Drehmomenten.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite