Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Service> SCOPE Meinung> IT doesn´t matter

EditorialIT doesn´t matter

Informationstechnik ist offensichtlich derzeit kein Thema, mit dem sich der Mittelstand besonders intensiv beschäftigt, wenn damit nicht konkrete, in barer Münze sichtbare Vorteile verbunden sind.

sep
sep
sep
sep

Das bekommen auch die Messen zu spüren: Nur rund 66.000 Besucher fanden anlässlich der IT-Messe Systems den Weg in die bayerische Hauptstadt. Und für die Themen CAD/CAM und PLM interessierten sich auf der CAT in Stuttgart gerade einmal 3.500 Besucher, womit die Veranstaltung das letzte Mal in eigenständiger Form stattgefunden hat.

Hat die IT für die Industrie ihren früheren Stellenwert verloren?

Eigentlich kaum vorstellbar, denn die Informationstechnologie kann Unternehmen zu erheblichen Wettbewerbsvorteilen gegenüber der Konkurrenz verhelfen – vorausgesetzt, diese setzt nichts Vergleichbares ein. Doch inzwischen gibt es eben viele Branchen, in denen die Marktplayer auch durchweg auf einem ähnlichen Stand sind. Für sie hat IT tatsächlich nicht mehr die strategische Rolle wie noch vor wenigen Jahren.

Anzeige

Vor allem aber erwartet das Management heute bei jeder Investition einen Mehrwert fürs Unternehmen - und dieser stellt sich bei vielen IT-Anwendungen nicht ein. Denn der Irrglaube, eine – auch noch so gute – Software führe automatisch zu den vom Anbieter versprochenen Produktivitätszuwächsen und Kosteneinsparungen, muss oft mit teurem Lehrgeld bezahlt werden. Die Betriebe müssen erkennen, dass wirklich erfolgreiche Unternehmen nicht durch IT entstanden sind, sondern mit ihr. Entscheidend sind ein durchdachtes Geschäftsmodell sowie schlanke Prozesse und eine schlagkräftige Organisation, die das Modell konsequent umsetzen. Dazu haben die Unternehmen dann noch die richtige Software und den richtigen IT-Partner ausgewählt, die sie bei der Realisierung ihrer Strategie auch tatsächlich effizient unterstützen.

SAP gelingt es beispielsweise mit seinem Produkt Business One nicht, die Zielgruppe (in erster Linie kleine Unternehmen) von den Vorteilen der Lösung zu überzeugen. Der Absatz der ERP-Software bleibt weiter hinter den Erwartungen zurück.

Die Unternehmen wollen Lösungen und Partner, die aufzeigen können, dass eine Investition in die Software einen realen Mehrwert erbringt. Dass es solche IT-Lösungen und -Anbieter gibt, das war auch auf einer Systems oder CAT einfach zu erkennen: an den Ständen, wo sich auch ohne Animationen die Interessenten drängten.

Hajo Stotz

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Caterina Schröder

LasertechnologieLichtvision

Am Anfang steht immer eine Vision. Und die hatte Albert Einstein bereits 1916, als er sich gedanklich durch den Kosmos bewegte. Dabei ging er der Frage nach, was Atome dazu bringen möge, Licht auszusenden.

…mehr
SCOPE-Redakteurin Caterina Schröder

EditorialRechenleistung

Wenn ich an mein Maschinenbaustudium zurückdenke, waren die bestimmenden Themen faktisch greifbar: Werkstoffkunde, Technische Mechanik, Maschinenelemente, Technische Thermodynamik, Technologie der Fertigungsverfahren.

…mehr
Caterina Schröder

Caterina SchröderTransformer

Logistik ist der drittgrößte Wirtschaftsbereich nach Handel und der Auto-mobilindustrie. In Kombination mit der Vorstellung, dass sie das tragende Gerüst der Produktion ist, besitzt sie folglich eine enorme Innovationskraft.

…mehr
Caterina Schröder

DigitalisierungAlternativlos

Smart Phone – Smart Home – Smart Germany. Alles wird heutzutage smart. Klingt ja auch klug und clever, gewitzt und durchdacht. Bis man sich bewusst macht, dass die Bedeutung des englischen „to smart“ mit „schmerzen“ oder „brennen (einer Wunde)“ übersetzt wird.

…mehr
Editorial: High-Five mit Cobot

EditorialHigh-Five mit Cobot

Wenn Angela Merkel in diesem Jahr auf der Hannover Messe Industrie am Stand von Festo aufschlägt, wird ein neuer Kollege des Familienunternehmens sie begrüßen: Bionic Cobot.

…mehr

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS