Präzisionskomponenten für Antriebe

Antriebstechnik-Lösungen für die Logistik

Auf der CeMat präsentiert Altra Industrial Motion, Hersteller von industriellen Antriebskomponenten, die innovativen Lösungen für Logistik 4.0 von einigen seiner Marken. Das Unternehmen zeigt Präzisionskomponenten für Antriebe, die spezifische Branchenanforderungen in der Intralogistik und im Supply Chain Management erfüllen.

Die Power-off-Bremsen der ERD-Serie von Warner Electric werden auf der CeMat zu sehen sein. (Bild: Altra Industrial Motion)

Die CeMat ist die internationale Leitmesse für Intralogistik und Supply Chain Management und findet in diesem Jahr vom 23. bis 27. April in Hannover statt. Anlässlich der Veranstaltung werden Matrix, Guardian Couplings, Stromag, Warner Electric und Warner Linear das umfassende Antriebstechnik-Know-how der Altra Industrial Motion Corporation demonstrieren.

Die CeMat zeigt alle Neuheiten bei Hebezeugen, Kränen, Gabelstaplern, Lagertechnik, Logistiksystemen und Software in fünf Bereichen: Logistik IT, Lager- und Fördertechnik, Verpackung, Krane und Hebezeuge, Flurförderzeuge und Zubehör. Leitthema der CeMat 2018 sind „Connected Supply Chain Solutions“ an der Schnittstelle von Logistik 4.0 und Industrie 4.0.

Altra Industrial Motion, Hersteller von industriellen Antriebskomponenten, präsentiert die innovativen Lösungen für Logistik 4.0 einiger seiner bekannter Marken. Besucher des Altra-Standes haben die Gelegenheit, Präzisionskomponenten für Antriebe in einer Vielzahl von Branchen und für Spezialanwendungen in Augenschein zu nehmen.

Interessant sind beispielsweise die Power-off-Bremsen der ERD-Serie von Warner Electric, die bei Strom- oder Motorausfall die Last sicher halten, sowie die elektrisch freigeschalteten Notbremsen der Ausführung Pan-Cake (PK) und Pan-Cake Captive (PK Captive). Die PK-Bremsen zeichnen sich durch ein spezielles, nicht klebendes Reibmaterial aus, welches das Unternehmen speziell für die Gabelstaplerindustrie entwickelt hat. Das besondere Reibmaterial verhindert das Klebenbleiben der Bremse, das bei herkömmlichen Reibmaterialien häufig auftritt und das Lösen der Bremse stark erschweren kann.

Anzeige
Matrix präsentiert seine Lastradbremsen, einschließlich der Baureihen 4EB und 4PMB. (Bild: Altra Industrial Motion)

Zur Bremsenkompetenz von Warner Electric gesellt sich die Schwestermarke Matrix mit ihren Lastradbremsen der Serie 4EB und 4PMB. Beide Bremsenbaureihen sind spielfrei und zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise für Gabelstapler aus, die in extrem schmalen Gängen manövrieren müssen. Beim Modell 4EB handelt es sich um eine elektromagnetisch gelüftete Feststellbremse, erhältlich als Einscheiben- oder Mehrscheibenbremse, während die Serie 4PMB Einscheiben-Permanentmagnetbremsen als Betriebs- und Feststellbremsen umfasst.

Stromag, ein Hersteller innovativer Antriebskomponenten, zeigt sein Angebot an hydraulischen Bremsen. (Bild: Altra Industrial Motion)

Das Highlight von Stromag, einem Hersteller innovativer Antriebskomponenten für den industriellen Antriebsstrang, sind hydraulische Bremsen. Vorgestellt werden unter anderem die hydraulischen Scheibenbremsen der Baureihe SHD für den Einsatz in Turm- und Hafenkranen. Der Notbremsentyp SHD bietet Belastbarkeit und Zuverlässigkeit für die anspruchsvollen Umgebungsbedingungen von Krananwendungen.

Besucher können am Messestand die nagelneuen Linearantriebe der Baureihe H-Track von Warner Linear in Augenschein nehmen. (Bild: Altra Industrial Motion)

Ebenfalls am Altra-Stand vertreten sein wird Warner Linear mit einem Sortiment an elektromechanischen Stellantrieben und Stellanstriebssteuerungen, die von einfach zu bedienenden Schaltschranksteuerungen bis hin zu modernen, mikroprozessorgesteuerten, digitalen Elektronikmodellen reichen. Auf besonderes Interesse dürften die nagelneuen Linearantriebe der Baureihe H-Track treffen, die sich durch hohe Belastbarkeit bei Extrembeanspruchung und exzellenten Eindring- und Korrosionsschutz auszeichnen. Guardian Couplings wird eine große Auswahl an Flywheel-Kupplungen präsentieren. Das Unternehmen produziert Präzisionskupplungen für die Antriebstechnik. am

CeMat, Halle 26, Stand G30

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Yaskawa

Neue Produktionsstandorte in Slowenien

Nach dem Bau der ersten europäischen Roboterfabrik im slowenischen Kočevje setzt Yaskawa die Expansionsstrategie in Europa fort. In Slowenien ist die Errichtung neuer Produktionsstandorte für die Fertigung von Frequenzumrichtern, Servoantrieben und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.