Hängekrane

Sonderlösung bei niedrigen Decken

Sollen in Hallen, die nie für den Einsatz von Krananlagen konzipiert waren, nachträglich Krane eingebaut werden, ist meist eine Spezialkonstruktion notwendig. So lag der Fall bei der Schreinerei eines süddeutschen Fertighausherstellers. Hier fahren seit 2013 zwei neue Spezialkrane, obwohl die lichte Höhe der Halle nur 4,20 Meter beträgt – aber schon die Wandelemente, die es zu heben gilt, bis zu 3,40 Meter Höhe aufweisen. Die Sonderlösung von Haslinger besteht aus zwei Zweiträger-Sonderhängekranen in Profilträgerbauweise. Hochgesetzte Kranbrücken und ein hochgesetzter Kettenzug ermöglichen die kurze Bauhöhe von 57,8 cm – inklusive Sicherheitsabstand zum Kettenkasten. Der Kran erreicht eine Hubhöhe von 3,669 m und eine lichte Höhe bis zur Unterkante des Kettenkastens von 3,662 m – genug, um die 3,40 m hohen Wandelemente in der Luft drehen zu können. Möglich wurde das Projekt nicht zuletzt durch die passenden Standard-Krankomponenten von Stahl Crane Systems. Als Hebezeuge dienen kompakte Standardkettenzüge der Serie ST 20. Jeder der Krane besitzt eine Tragfähigkeit von 1,25 Tonnen und ein Spurmittenmaß von 12 Metern.

Da der Kunde auch auf die Ästhetik großen Wert legte, führte Haslinger die Krananlage als modernes Funkkran-System aus. Die Stromzuführung erfolgt bei beiden Kranen über Schleifleitungen entlang der Kranbrücke – störende Schleppkabel gibt es hier nicht.

ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hallen- und Schwenkkrane

Von Künzelsau nach Kanada

Fünf neue Hallenkrane und zehn neue Schwenkkrane benötigte der weltgrößte Stahlproduzent Arcelor Mittal jüngst im Rahmen des Ausbaus einer seiner Erzminen in Kanada. Als das Unternehmen damit die Groupe Industriel Premium beauftragte, freute man...

mehr...

Kettenzug

Stationär einsetzbar

Der Kettenzug SC von Stahl Crane Systems ist modular aufgebaut und dank steckbarer Komponenten in kurzer Zeit einsatzbereit. Die neue Serie mit den drei Baugrößen SC02, 05 und 10 deckt zunächst den Traglastbereich von 63 kg bis 2.500 kg ab.

mehr...
Anzeige

Pick-by-Light-System

Licht weist den Weg

Es betrifft heute nahezu jedes Industrieunternehmen: Ohne geordnete Kommissionierung geraten die Abläufe durcheinander. Systemelektronikanbieter Microsyst hat dafür das variable Pick-by-Light- bzw. Pick-to-Light-System Mipick entwickelt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.