Karakuri/Low-Cost-Automation

Katja Preydel,

Neue Rollen und Gleitleisten von item

Höchste Anforderungen werden in der Karakuri/Low-Cost-Automation an Schlitten und Rollenwagen gestellt. Robust und gleichzeitig leicht beweglich müssen sie sein. Um diese Ansprüche zu erfüllen, hat item die kugelgelagerte Rolle D30/D6-16 T1 entwickelt. Sie ist hoch belastbar, arbeitet reibungsarm und überzeugt auch beim Transport von schweren Lasten durch ihre Beweglichkeit. Mit den neuen farbigen Gleitleisten D30 integriert item ab sofort noch ein weiteres Produkt in den Lean Production Systembaukasten, das die Umsetzung von konstruktiven Aufgaben optimiert. Die einfache Markierung von Betriebsmitteln führt zu einer besseren Unterscheidbarkeit und damit letztendlich zu effizienteren Arbeitsabläufen.

Der vormontierte Rollensatz 8 D30-30 T1 mit Nutenstein 8 lässt sich einfach und schnell am Profilrohr 8 D30 befestigen.

Items neue Rollen D30/D6-16 T1 mindern den Verschleiß von Transportwagen in Karakuri-/Low-Cost-Automation-Anwendungen. Die Reibung der zylindrischen Rollen verändert sich unter Belastung nur geringfügig. Daher ermöglichen sie präzise Bewegungen und einen ruhigen Lauf von Schlitten oder anderen beweglichen Komponenten. Der vormontierte Rollensatz 8 D30-30 T1 mit Nutenstein 8 lässt sich einfach und schnell am Profilrohr 8 D30 befestigen. Damit sind auch komplexe Konstruktionen innerhalb kürzester Zeit realisierbar. Die Kombination der Rollen D30/D6-16 T1 mit den Rollen D30/D6-16 eignet sich für den Transport leichter Lasten, da ein Blockieren des Schlittens verhindert wird. Das führt zu einer optimalen Steuerung der Schwerkraft in Karakuri-Anwendungen. Durch die leichte Vertiefung in der Lauffläche der D30/D6-16 sind die Profilrohre 8 D30 dabei ideal als Führungsschienen nutzbar.

Anzeige
Die farbigen Gleitleisten D30 erleichtern die Unterscheidung von Behälterinhalten und Arbeitsvorgängen.

Zur übersichtlichen Gestaltung von Gestellen und Transportstrecken bietet das Unternehmen die Gleitleisten D30 in sieben verschiedenen Farben an. Diese lassen sich einfach auf Profilrohre aufrasten und sind somit leicht austauschbar. Die reibungsarmen Gleitleisten dienen einerseits als Profilschutz. Andererseits erleichtert die farbliche Kennzeichnung die optische Unterscheidung von Behälterinhalten oder Arbeitsvorgängen. So sieht der Mitarbeiter beispielsweise sofort, in welchem Transportwagen Ausschuss und in welchem fertige Produkte gelagert sind.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitstische

Jedem Werker seinen Tisch

Das zur Erwin Hymer Group gehörende Reisemobil-Produktionswerk Capron in Sachsen stellte an seine neue Produktionslinie klare Anforderungen: Die neuen Arbeitsplätze sollten gemäß dem Lean-Gedanken ordentlich und sauber sein sowie über Ergonomie,...

mehr...
Anzeige

Jubiläum

50 Jahre Blickle Schweiz

Blickle Schweiz feiert sein 50jähriges Jubiläum. Die erste Auslandsniederlassung des Räder-und Rollenspezialisten wurde am 1. November 1967 in Ittigen im Kanton Bern gegründet.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.