Security-Aufkleber

An der Verschärfung

der Sicherheitsauflagen arbeiten die Aufsichtsbehörden, Airport-Betreiber und Fluggesellschaften. Ziel vieler Auflagen ist die lückenlose Überwachung von Logistikprozessen und die Prävention vor Manipulationen bei Verpackung, Catering und Wartung. Der Einsatz von Sicherheitsetiketten (Temper Evident Labels) hat hier inzwischen große Bedeutung. Viele Airport-Dienstleister und exportierende Unternehmen setzen an dieser Stelle die Security-Aufkleber von Herbert Schümann ein, der auch für andere Bereiche der Verpackungstechnik manipulationssichere Siegel-und Verschlussklebestreifen anbietet.

Zu den Vorteilen der Sicherheitssiegel-Etiketten von Schümann gehört ihre individuelle Bedruckung. Dadurch werden die selbstklebenden Polyester-Etiketten zu einem flexiblen Identmittel für anspruchsvolle Sicherheitsaufgaben der Flughafen-Logistik. Denn neben siegel-ähnlichen oder identifizierenden Prints lassen sich die Siegeletiketten mit fortlaufenden Nummern, Zahlencodes oder auch mit Barcodes bedrucken. Während der Hauptteil des Etiketts dann den Cargobehälter, die Schublade oder die Verpackung versiegelt, kann ein kleiner Kontrollabschnitt an einer Perforation manuell abgetrennt und zum Zwecke der Dokumentation auf die dafür vorgesehenen Stellen im Sicherheitsformular geklebt werden. Über die elektronischen Möglichkeiten der Sendungsverfolgung hinaus erhält das Sicherheitspersonal in Aufsichtsbehörden und auf Flughäfen auf diese Weise ein ebenso einfaches wie unbestechliches Überwachungsmittel. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bremsen-Steuerung

Gut gebremst mit Sicherheit

Überwachungs- und Regelungsmodule für Sicherheitsbremsen ermöglichen ein perfekt abgestimmtes Gesamtsystem, das für ein Höchstmaß an Betriebs- und Funktionssicherheit steht. Durch vorbeugende Fehlererkennung und Wartung steigert es zudem die...

mehr...

Interview

„Appetit auf mehr“

Dem digitalen Wandel muss eine hohe Priorität zugeschrieben werden. Rockwell Automation unterstützt Unternehmen bei diesem Wandel und hat sich strategische Allianzpartner mit ins Boot geholt. So arbeiten Rockwell Automation und Cisco gemeinsam an...

mehr...

LED-Technik

Leuchtende Sicherheit

Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton war in diesem Jahr auf der Light + Building zu finden. Es stellte seine Innovationen zur Beleuchtungs- und LED-Technik vor.

mehr...
Anzeige

SLS

Ketten parametrieren

B&R hat die Sicherheitsfunktion „Sicher begrenzte Geschwindigkeit“ (SLS) am Werkzeugarbeitspunkt (TCP) erweitert: Die volle Bandbreite aller seriellen Robotertypen lässt sich nun in der Sicherheitsapplikation überwachen.

mehr...

Signalsäule

Fehler schneller erkennen

Eaton präsentiert neue Signalsäulen mit verbesserter Funktionalität und markantem Erscheinungsbild für ein modernes Maschinendesign. Die Standardausführung SL7 und die kleinere Variante SL4 in 40-mm-Durchmesser zeichnen sich durch gute...

mehr...
Anzeige

Designtool

Sicherheit geht vor

Mit dem Safety Automation Builder (SAB) stellt Rockwell Automation ein neues Designtool vor, mit dessen Unterstützung der Konstrukteur eine schnelle und einfache Auslegung seiner Sicherheitssysteme durchführen kann.

mehr...

Sicherheitssystem

Gefahrlos arbeiten

An Industriearbeitsplätzen entstehen häufig kritische Situationen, die zu schweren Arbeitsunfällen führen. Mit der 4 Save-Toolbox von Fraunhofer IDMT sollen diese Gefahren vermieden werden. Kern des Sicherheitssystems ist die Softwareplattform Link...

mehr...

Dezentrale Frequenzumrichter

Sicherer Halt

Beim Betrieb von Anlagen ist die Sicherheit der Bediener essenziell. Nach Aktivierung eines Sicherheitskreises durch Öffnen einer Schutzhaube oder -tür muss daher sichergestellt sein, dass keine rotierenden Anlagenteile zu Arbeitsunfällen führen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.