Schubmast-Stapler

Hurtig in die Höhe

gehen Lasten mit der Schubmast-Staplerserie ESR 5000 von Crown. Bei der täglichen Arbeit im Lager steht die Produktivität und Effizienz im Mittelpunkt. Damit Kunden den Materialfluss noch wirtschaftlicher gestalten können, wurde die Schubmaststapler-Serie mit neuen Standard- bzw. optionalen Leistungsmerkmalen ausgestattet.

Die Fahrerkabine des ESR 5000S

Das System für optimierte Kurvengeschwindigkeit (OCS) sorgt für einen sicheren Staplerbetrieb ohne den Fahrer zu stark auszubremsen. Das System erkennt neben dem Lenkwinkeleinschlag auch ob der Stapler in eine Kurve hinein- oder herausfährt und passt die Geschwindigkeit der Situation entsprechend an. Dies führt neben guten Stabilitätsverhalten des Staplers auch zu einer gesteigerten Bedienerproduktivität.

Gerade bei längeren Transportwegen im Lager spielt der Faktor Zeit eine erhebliche Rolle. Neben der optimierten Kurvengeschwindigkeit trägt auch die erhöhte Spitzengeschwindigkeit der Serie zu einem beschleunigten Warendurchsatz bei. Über die Systemsteuerung Access 1 2 3 lässt sich direkt am Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 14 km/h einstellen. Niedrigere Höchstgeschwindigkeiten sind am Gerät programmierbar.

Mit dem Super Duty Mast erreicht der Stapler jetzt bei 13 m Hubhöhe eine Restragfähigkeit von 800 kg. Für sicheres und effizientes Arbeiten von Schichtanfang bis -ende sorgt jetzt die Seitenschubpositionshilfe (SPA). Diese arretiert die Gabeln des Schubmaststaplers automatisch in der mittleren Position. So werden Beschädigungen an Produkten und Paletten beim Einfahren oder Senken von Ladungen zwischen den Radarmen deutlich verringert. Durch Integration der Seitenschubpositionshilfe in die Bedienelemente, wird die Nutzung bei gleichzeitigem Hub- und Senkmanöver ermöglicht. Mit den serienmäßigen Seitenschubmarkierungen auf dem Gabelträger haben die Bediener zusätzlich jederzeit die Seitenschieberposition im Blickfeld.

Anzeige
Anzeige
453.3 KB
Technische DatenblattHier geht es zum download...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Jung

Ersetzt Schlepper und Stapler

Die angetriebenen Transportlenkwerke von Jung sind eine praktische Sache. Sie können Gesamtlasten von bis zu 30 Tonnen ziehen und schieben. Vor allem für Anwender, die öfters mal mit engen Platzverhältnissen zu kämpfen haben, sind sie ein flexibles...

mehr...

Hallenortungssystem

Staplereinsatz ohne Scanner

Im Inneren von Hallen und unter überdachten Flächen hat GPS in der Regel keine Chance. Diese physikalischen Grenzen hat bislang auch das Steuern von Staplerflotten eingeschränkt. Still bietet jetzt jedoch ein dreidimensional arbeitendes...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.