Laserbeschriftungssystem

Als günstige Lösung

für die Laserbeschriftung im stand-alone-Betrieb präsentierte Hersteller ACI Laser auf der vergangenen AMB in Stuttgart einen diodengepumpten Festkörperlaser mit dem Schutzgehäuse Workstation Basis. Es handelt sich hierbei um ein als Handarbeitsplatz angelegtes Plug & Play-System. Das Schutzgehäuse ist als Tischmodell konzipiert und mit einer motorisch höhenverstellbaren z-Achse für den Laser sowie mit einer Innenraumbeleuchtung ausgestattet. Die individuelle und kontrastreiche Kennzeichnung auf Werkstücken aller nur denkbaren Formen – selbst in kleineren Stückzahlen – wird mit diesem Laserkomplettsystem betriebswirtschaftlich interessant. Mit einem Nettopreis von 22.700 Euro für das neue Basismodell DPL Smart Marker bietet der Thüringer Hersteller moderne Laser-Technik für kleinere und mittelständische Unternehmen. Die Komplettlösung mit dem Schutzgehäuse Workstation Basic als betriebsbereiter Handarbeitsplatz nach Laserschutzklasse 1 kostet dann 28.700 Euro (netto).

Weitere Pluspunkte der kompakten Systemlösung sind die leichte Bedienbarkeit, die geringen Betriebskosten (die Leistungsaufnahme des Lasers liegt bei weniger als 100 W) und die zugehörige grafisch orientierte Beschriftungssoftware.

Die All-In-One-Bauweise gilt als Markenzeichen der Geräte von ACI. Alle zum Betrieb des Lasers erforderlichen Komponenten sind in nur einem Gehäuse integriert. Durch eine USB-Schnittstelle ist das leicht integrierbare Modul von jedem PC aus ansteuerbar. Die Beschriftungssoftware steuert dabei das gesamte Lasersystem. Spezielle Software-Features, wie das Aufbringen von Barcode oder Data Matrix Code, ein in die Workstation integriertes Drehmodul oder auch Beschriftungsfelder in unterschiedlichen Abmessungen können das System ergänzen. Lassen Sie sich von den Spezialisten einmal beraten! ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.