Laser-Kennzeichnungssystem

Modular aufgebaut

ist das Laser-Kennzeichnungssystem der D-Serie aus dem Unternehmen Domino. Darüber hinaus sorgen eine neue Browser-basierte Steuersoftware und eine Ethernet-Schnittstelle für eine Standardisierung der Verbindung mit OEM-Anlagen. Die Controller-Box und der Ethernet Webserver befinden sich in einem Gehäuse, welches sich in Standard 19-Zoll Industrie-Rack-Systeme integrieren lässt. Die Ethernet-Anbindung gewährleistet, dass die Benutzeroberfläche bei OEM-Installationen oder -Nachrüstungen über den Bedien-Monitor der OEM Verpackungsanlage integriert werden kann.

Vorteilhaft: Die Systemsoftware bietet eine vertraute und benutzerfreundliche Browserumgebung. Und aus Gründen der Robustheit werden alle Daten jetzt in einem Compact Flash Memory gespeichert. Bewegliche Komponenten, wie ein Festplattenlaufwerk oder eine unterbrechungsfreie Stromversorgung werden überflüssig, die Komplexität der Anlage wird dadurch verringert. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Festkörperlaser

Das Kennzeichnen ohne Etiketten

ermöglichen moderne Festkörperlaser. Einen Vertreter dieser Gattung zeigt KBA-Metronic auf der Motek (Halle 7, Stand 7526) und auf der Fachpack (Halle 3, Stand 3-207). Die neueste Generation der kompakten, diodengepumpten D-5000-Serie...

mehr...

Inkjetdrucker

Auf welcher Leitung

Sie stehen, ist immer gut zu wissen: Die Inkjetdrucker der WP Serie bieten eine einfache und kostengünstige Kennzeichnungslösung, die speziell auf die Bedürfnisse der Kabelverarbeitung abgestimmt ist. Durch die integrierte Steuerung zur...

mehr...

Tintenstrahldrucker

Drucken ohne Grenzen

soll bald möglich sein. So arbeitet Domino an einem System, das ermöglicht, mit einem einzigen Druckknopf zwei angrenzende Seiten eines Kartons zu kennzeichnen. Damit will das Unternehmen aus Mainz-Kastel sowohl die Geräte als auch die...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Pick-by-Light-System

Licht weist den Weg

Es betrifft heute nahezu jedes Industrieunternehmen: Ohne geordnete Kommissionierung geraten die Abläufe durcheinander. Systemelektronikanbieter Microsyst hat dafür das variable Pick-by-Light- bzw. Pick-to-Light-System Mipick entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Energieketten-Führungsrinne

7 m/s in der Vertikalen

Bei hochdynamischen Anwendungen sind Geschwindigkeiten von 7 m/s bei modernen Hebern und Liften keine Seltenheit mehr. Damit vertikal verfahrende Energieketten sicher in der Bahn gehalten werden, hat Igus das System „guidelite vertikal“, kurz GLV,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.