Kennzeichnungsprodukte

Allerlei Ideen

zum Thema Identtechnik gab es auf der Hannover Messe zu sehen. Auf großes Interesse stießen dabei die Etikettier- und Drucklösungen von ICS. Das IT-Systemhaus mit eigener Etikettenherstellung informierte auf seinem Messestand über Kennzeichnungslösungen für Industrie und Logistik. Zu den Highlights gehörten dabei der Palettenetikettierer ICS-PE522 sowie Etikettierlösungen für das Behältermanagement und die Produktkennzeichnung. Das Kennzeichnen von Paletten erfordert meist eine zweiseitige Etikettierung per EAN 128-Code. Der hierfür von ICS entwickelte Palettenetikettierer ICS-PE522 zeichnet sich durch seine kompakte Bauform und RFID-Fähigkeit aus, die sich im Praxiseinsatz schon bewährt hat.

Bereits zu Beginn der Entwicklung Stand die Einhaltung der EAN-128-Spezifikation im Vordergrund. Der Etikettierer benötigt eine Stellfläche von nur 764 x700 mm. Damit eignet er sich besonders für die Integration in bestehende Förderanlagen.

Das System ist ferner zur Verspendung von RFID-Labels geeignet. Um RFID-Etiketten lesen und beschreiben zu können ist nur der Einbau eines zusätzlichen RFID-Moduls je nach Frequenzbereich erforderlich. Für das Bad-Tag-Handling wird eine Ausschleußung des definierten RFID Tags aus dem Etikettierprozess integriert. Das Etikettiersystem verfügt serienmäßig über eine S7-Steuerung (Siemens) sowie eine Festo-Pneumatik. Es ist für den Einbau von Druckmodulen der Typen Sato S- oder Zebra Pax vorbereitet. Die maximale Rollenaufnahme beträgt 350mm. Je nach Druckwerk kann eine Auflösung von 200 oder 300 DPI im Thermodruck erzielt werden.

Anzeige

Die zwei- oder dreiseitige Etikettierung kann wahlweise mit einer oder zwei Stopp-Positionen erfolgen. Die Verifikation des Barcodes ist optional erhältlich. Darüber hinaus kann die Anbindung über einen Steuerrechner an die kundenseitige Warenwirtschaft seitens ICS individuell realisiert werden.

Für das Behältermanagement zeigte ICS in Hannover wasserlösliche Etiketten. Das Haftetikettenmaterial WR29 wurde für die temporäre Kennzeichnung etwa von Mehrwegtransportbehältern, Haushaltsartikeln oder Laborgeräten entwickelt. Es besteht aus einem vollständig wasserlöslichen Klebstoff und Etikettenpapier. Das Haftetikett kann ohne mechanische Einwirkung mit Wasser innerhalb kurzer Waschzyklen rückstandsfrei gelöst werden. Es ist auch für das Kennzeichnen von Lebensmitteln geeignet, denn es erfüllt die Norm FDA 175.105 (indirekter Lebensmittelkontakt) und kann mit allen gängigen Druckverfahren bedruckt werden.

Im Bereich der technischen Industrie stellte ICS ein neuartiges Typenschild für die Produktkennzeichnung vor. Dieses zeichnet sich durch seine besondere Beständigkeit gegen mechanische und chemische Beanspruchungen aus. Mögliche Einsatzgebiete sind die Kennzeichnung von Motoren, Maschinen oder Außenanwendungen. Das Aufbringen von variablen kundenindividuellen Daten soll mit einem Laser ermöglicht werden. Die maschinelle Verspendung und Inline-Bedruckung dieser Typenschilder ermöglichen eine erhebliche Einsparung von Material und Zeit in der Produktion.

Die ICS International AG mit Sitz in Neu-Anspach ist einer der führenden deutschen Anbieter von IT-Systemlösungen für Lager, Produktions- und Transport-Logistikumgebungen. Dies beinhaltet eine umfassende Beratung, Konzeption und Integration verschiedenster IT-Lösungen in bestehende Geschäfts- und Produktionsprozesse aus einer Hand. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

RFID-Reader

Für gängige RFID-Standards

Elatec RFID Systems stellt zwei neue Mitglieder seiner Produktfamilie TWN4 MultiTech vor. Mit TWN4 MultiTech 2 LF werden alle gängigen RFID-Standards der Frequenzbereiche 125 kHz und 134,2 kHz, mit TWN4 MultiTech 2 HF (Bild) die 13,56-MHz-Standards...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Code-Lesegeräte

Eine Erfolgsgeschichte

Weltweit werden täglich über fünf Milliarden GS1 Codes in globalen Lieferketten und im Konsumbereich automatisiert gelesen. Vor 40 Jahren als standardisierter Barcode zum Leben erweckt, ist er eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen und aus dem...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.