Heizschläuche

Auf dem Schlauch stehen

könnte manch einem heiße Füße bereiten, wenn dieser Schlauch von Hillesheim hergestellt wurde. Das Unternehmen aus Waghäusel bei Heidelberg ist mit seinen Heizschläuchen in unzähligen Bereichen der Industrie vertreten. Ein wichtiger Teil in der Chemie-, Pharma-, Transport- und Lebensmitteltechnik, in denen Heizschläuche oft zur Anwendung kommen, ist die Förder- oder Zuführtechnik. Hier verfügt das Unternehmen über ein komplettes Programm von elektrischen Begleitheizungen inklusive beheizter Zuführ- und Förderschläuche mit der passenden Regeltechnik.

Beheizte Zuführ- und Förderschläuche werden je nach Einsatz und Verwendungszweck aus verschiedenen Materialien hergestellt. In vielen Fällen werden auch Kombinationen verschiedener Werkstoffe eingesetzt, um optimale Lösungen für den Einsatz beim Kunden anbieten zu können. Durch die oft vorkommende chemische Aggressivität des zu transportierenden Mediums muss daher ein ganz besonderes Augenmerk auf die chemische, thermische und mechanische Beständigkeit des Heizschlauches geworfen werden. Daher kommen für die Innenseele des Schlauches hauptsächlich Naturkautschuk, synthetische Kautschuke, Kunststoffe und Metallwellschläuche in Betracht. Die Innenseele des Schlauches wird erst durch weitere Aufbauten druckfest und flexibel. Hierzu zählen Umflechtungen mit Kunststoff oder Metalldrähten, Gewebeeinlagen und weitere Umspritzungen. Gewellte Schläuche sind durch ihre Konstruktion auch als Unterdruck- und Saugschlauch geeignet.
Hillesheim hat es sich zur Aufgabe gemacht, optimale Lösungen in der Heizschlauchtechnik anzubieten. Aus dem bewährten und umfassenden Produktprogramm stellt das Unternehmen die richtige Technik für die Aufgabe der Kunden zusammen. Die Materialien decken Temperaturbereiche bis 1000°C ab einschließlich der entsprechenden Mess- und Regeltechnik im gewünschten Automatisierungsgrad. Welche Heizschlauchaufbauten es im Einzelnen gibt, lesen Sie in unserer pdf-Datei ee

Anzeige
Anzeige
13.9 KB
Heizschlauchaufbauten von HillesheimHier geht es zur Datei...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heizschläuche

Kein Stau auf dem Klebstoff-Highway

Immer wenn warme Medien ohne Wärmeverlust befördert werden müssen, bieten sich flexible Heizschläuche als Transportelemente an. Sie sorgen auch dafür, dass Klebstoffe auf dem Weg zum Anwendungsort nicht ausklumpen oder sich ablagern.

mehr...

Heizschlauchsysteme

Heißer Kaffee

dürfte den Analyse-Heizschläuchen und Rohrsystemen von Hillesheim am allerwenigsten ausmachen. Denn sie sind für die Durchleitung von gasförmigen und flüssigen Medien mit hohen Temperaturen konzipiert.

mehr...

Heizschläuche

Alles fließt durch die Seele

der Heizschläuche. Immer wenn heiße oder warme Medien ohne Wärmeverlust von einem Gerät zu einem anderen Teil des Gerätes oder Anlage gefördert werden müssen und die Leitung nicht starr verlegt sein soll, bieten sich flexible Heizschläuche als...

mehr...
Anzeige

Heizplatten

Schnell heiß machen

die Aluminium-Heizplatten HAP. Hillesheim konstruiert sie speziell für den industriellen Einsatz nach Kundenwunsch. Die Heizplatten decken einen Temperaturbereich von bis zu 250°C ab und sind druckbelastbar, schlag- und vibrationsfest.

mehr...

Heizplatte

Wie hätten Sie sie gerne?

Ob rund, oval oder L-förmig – die Spezial-Alu-Heizplatten HAP 200 werden speziell für den industriellen Einsatz nach Kundenwunsch von Hillesheim konstruiert und hergestellt. Die Heizplatten decken einen Temperaturbereich von bis zu 200°C ab.

mehr...

Energieketten-Führungsrinne

7 m/s in der Vertikalen

Bei hochdynamischen Anwendungen sind Geschwindigkeiten von 7 m/s bei modernen Hebern und Liften keine Seltenheit mehr. Damit vertikal verfahrende Energieketten sicher in der Bahn gehalten werden, hat Igus das System „guidelite vertikal“, kurz GLV,...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.