Elektro-Transporter

Hamster

hieß die erste europäische Kehrsaugmaschinenentwicklung Anfang der 60iger und stammte von Hako. Von den ersten Anfängen 1948 mit Motorhacken bis zur heutigen Produktvielfalt führte der konsequente Weg des Unternehmens aus Bad Oldesloe zu immer neuen Aufgaben-Lösungen. So bietet es heute praktisch in allen sauberkeitsrelevanten Bereichen differenzierte, maßgeschneiderte Maschinenlösungen in abgestuften Größen- und Leistungsklassen. Und nicht zuletzt Technik für individuelle Transportaufgaben wie zum Beispiel die Sherpa M Baureihe. Die Baureihe löst Logistikanforderungen im Bereich von bis zu zwei Tonnen Anhängelast.

Der Transporter M 5 ist mit einer leichtgängigen Bügel-Direktlenkung ausgestattet; die Schlepper MX 10 und MX 20 sind auch mit Lenkrad und Lenkuntersetzung verfügbar. Die in fünf Stufen einstellbare Lenksäule ermöglicht leichtes Auf- und Absteigen und eine individuelle Anpassung für bequemes Sitzen. Die Vorderrad-Federung sorgt für ruhigen Lauf auch auf unebenem Untergrund und schont Fahrer und Transportgut. Der serienmäßige Arbeitsscheinwerfer kann auf Wunsch zu einer kompletten Beleuchtungsanlage erweitert werden. Für die Elektrotransporter und –schlepper des Unternehmens stehen jeweils mehrere, optimal auf den Einsatzfall abgestimmte Batteriesysteme zur Auswahl. Damit lassen sich alle Anforderungen von gelegentlichen Arbeitseinsätzen bis hin zu Mehrschichtbetrieb erfüllen. Die Hako-Werke sind der Kern der heutigen Hako-Gruppe und einer der international führenden Hersteller von Technik für die Betriebs- und Gebäudereinigung, für die Außenreinigung, Grundstückspflege, Transportlogistik sowie von kompakten Geräteträgern und Transportern der Marke Multicar. ee

Anzeige
Anzeige
139.9 KB
Hako-Sherpa M/MXTechnische Daten

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Flurförderzeuge

Heavy Metal

Wer bei „Hannover“ und „Heavy Metal“ ausschließlich an die Scorpions denkt, vergisst eine andere Metal-Legende aus der niedersächsischen Landeshauptstadt. Seit 1986 steht die Hanomag Lohnhärterei für Metall der besonders harten Sorte.

mehr...

Flurförderzeuge

Toyota Material Handling kauft Simai

Toyota Material Handling Europe hat im November den Hauptanteil des italienischen Flurförderzeugherstellers Simai gekauft. Simais innovativer Ansatz und seine Expertise in der Entwicklung und Herstellung von Schlepper-Lösungen ergänzt Toyotas...

mehr...

Flurförderzeuge

Still überarbeitet RX 70-Familie

Als der Intralogistikspezialist Still vor zehn Jahren die RX 70-Familie einführte, wurde der Fokus ganz bewusst auf hohe Umschlagleistung bei sehr geringem Kraftstoffverbrauch gelegt, basierend auf einer am gesamten Markt einzigartigen Kombination...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.