Beutelverpackungsmaschinen, Roboterlösungen

Vier Aufgaben, ein System

Die Verpackung von Produkten wird heute zunehmend direkt in Produktionsabläufe integriert und mit anderen technologischen Prozessen verbunden. Vor diesem Hintergrund hat Automated Packaging Systems gemeinsam mit der Schweizer Robotec Solutions AG eine automatisierte Lösung für das Eintüten von Kleinteilen in Kunststoffbeutel entwickelt.

Alles in einer Anlage: Produktzuführung, Qualitätskontrolle, Kennzeichnung und Verpackung (Bild: Robotec Solutions)

Der Verpackungsmaschinen-Hersteller Automated Packaging Systems (APS) und die schweizerische Robotec Solutions AG präsentierten jüngst ein automatisiertes Verpackungssystem mit integrierter Qualitätskontrolle, das speziell konzipiert wurde für die Verarbeitung von Schüttgut-Kleinteilen. Dabei handelt es sich um die Kombination des flexiblen Roboterzuführsystems namens Feeder Mate mit einer Verpackungsmaschine vom Typ Autobag AB 180. Interessanterweise lässt sich diese Systemlösung auch für kleinere Losgrößen einsetzen.

Die kontinuierliche Zuführung der kleinteiligen Produkte – Schrauben, Verbindungselemente, Klemmen und, und, und – erfolgt über einen konventionellen Schwingförderer mit verstellbarer Vereinzelungsmechanik. Ein kompakter Fanuc Knickarmroboter der Modellreihe LR Mate übernimmt dann das exakte Greifen und Positionieren des zu verpackenden Produktes. Von Vorteil ist dabei, dass die recht große Bewegungsfreiheit seiner Sechs-Achsen-Robotik nahezu universelle Anwendungen erlaubt. Zudem ermöglichen verschiedene teilespezifische Robotergreifer ein sehr sicheres und fehlerfreies Produkthandling. Und Servomotoren mit Absolutencoder sorgen für eine hohe Wiederholgenauigkeit von 0,02 Millimeter. Das senkt die Fehlerquote abermals. So ausgestattet, lassen sich mit diesem integrierten Systemlösung bei Bedarf auch weitere Produktionsprozesse problemlos realisieren – man denke hier zum Beispiel an die automatische Beschriftung der Produkte mit Hilfe moderner Druck- oder Lasersysteme.

Anzeige

Das Auge des Roboters

Ein in der Robotersteuerung integriertes Kamerasystem übernimmt die Qualitätskontrolle mittels optischer Teileerkennung. Nach der Prüfung des Produktes und der Beifügung weiterer Beutelinhalte wie etwa Bedienungsanweisungen, Packzettel oder ähnlichem, erfolgt die automatische Verpackung mit der Verpackungsmaschine von APS. Diese Maschine verarbeitet Beutel in den Formaten von 50 bis 275 Millimeter Breite und 63 bis 550 Millimeter Länge.

Passend zu den Anforderungen des Kunden bietet Hersteller APS eine Reihe verschiedener Beutelmaterialien an. Dazu gehören unter anderem sterilisierbare Beutel, ESD-Beutel zum Schutz vor elektrostatischer Aufladung oder auch oxi-biologisch abbaubare Beuteltypen. Das Gewicht des zu verpackenden Produktes kann grundsätzlich bis zu vier Kilogramm betragen.

Ein in der Verpackungsmaschine integrierter Thermotransferdrucker ermöglicht die individuelle Bedruckung jedes einzelnen Beutels mit Barcodes, Labels, Logos oder sonstigem Text. Der Leiselauf-Kompressor des Roboterzuführsystems Feeder Mate übernimmt gleichzeitig die Druckluftversorgung der Autobag-Verpackungsmaschine. Mit anderen Worten: Eine externe Druckluftversorgung ist nicht erforderlich.

Die Systemlösung aus Roboter und Verpackungsmaschine lässt sich laut Hersteller schnell auf andere Produktarten und -größen umstellen und ist so für nahezu alle Schüttgut-Kleinteile einsetzbar – auch solche mit sehr komplexen Produktgeometrien. Optional kann das Roboterzuführsystem mit zusätzlichen Prozessapplikationen erweitert und gemeinsam mit der APS-Verpackungsmaschine in vorhandene Produktionslinien integriert werden. Allein durch die Verbindung von flexiblem Teilehandling und innovativer Verpackungslösung dürfte die Kombination beider Maschinen einen beachtlichen Mehrwert bieten. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Beutelverpacken

Wenn Roboter einpacken

ist das auf gar keinen Fall negativ gemeint – geht es dabei doch meist ziemlich automatisch zur Sache. So geschehen ist es auch bei dem Ergebnis der Zusammenarbeit von Robotec Solutions und Automated Packaging Systems, das zur diesjährigen...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Pick-by-Light-System

Licht weist den Weg

Es betrifft heute nahezu jedes Industrieunternehmen: Ohne geordnete Kommissionierung geraten die Abläufe durcheinander. Systemelektronikanbieter Microsyst hat dafür das variable Pick-by-Light- bzw. Pick-to-Light-System Mipick entwickelt.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.