Adapterplatten

Jetzt auch mit

Ventilen zu haben, sind die neuen Adapterplatten von Schunk. Der Hersteller hat diese für seine Schnellwechselsysteme der Baureihe SWS entwickelt, in die je nach Baugröße bis zu 14 Ventile integriert sind. Die Adapterplatten werden zwischen Schnellwechselkopf und Roboterflansch montiert und stellen die Verbindung zwischen diesen beiden Komponenten her. Die neuen Adapterplatten enthalten alle Ventile, um das SWS zu betätigen, und werden über einen zentralen Anschluss mit Druckluft versorgt. Die Ansteuerung der Ventile erfolgt über einen zentralen Elektroanschluss, über den auch die Verriegelung und Entriegelung des SWS sowie die Näherungsschalter der eingesetzten Greifer abgefragt werden können.
Die Adapterplatten werden im Komplettpaket passend zum jeweiligen Adapterkopf ausgeliefert. In Zukunft sind zudem die Schnellwechselköpfe bereits für den Anschluss der neuen Adapterplatte vorbereitet. Bereits vorhandene Schnellwechselköpfe können mit wenigen Nacharbeiten zusammen mit der neuen Adapterplatte eingesetzt werden. Während die tragenden Teile der Adapterplatte aus Aluminium bestehen, hat Schunk den eigentlichen Ventilträger aus einem gewichtssparenden, lasergesinterten Kunststoff gefertigt. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low-Cost-Applikation

4- bis 5-Achs-Roboter aus Kunststoff

Neue Ansätze für Low-Cost-Automatisierung zeigte Igus auf der diesjährigen Hannover Messe: Das „Rohboter“-Konzept besteht aus einen Robolink-DC-Gelenkarm aus Kunststoff sowie einem Marktplatz-Modell, das den Anwendern online dabei hilft, die für sie...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Automatisierte Sonderlösung von ACI Laser
Ein Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter wird von ACI Laser zur Messe CONTROL in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4309 vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.