Logistiksoftware

Dr. Malek Software begrüßt neuen Geschäftsführer

Das Dresdner Unternehmen Dr. Malek Software, Entwickler und Anbieter von Speditions- und Logistiksoftware sowie Telematiklösungen, hat die Weichen für die Unternehmensnachfolge gestellt und mit Wirkung zum 1. April 2016 Ralf Malek (35) zum einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt.

Die Dr. Malek Software GmbH hat die Weichen für die Unternehmensnachfolge gestellt: Dr. Hermann Malek, Ralf Malek, Axel Strahl (v.l.). Quelle: Dr. Malek Software

Die Eintragung im Handelsregister B des Amtsgerichts Dresden erfolgte am 13. April 2016. Ralf Malek ist der Sohn des Firmengründers Dr. Hermann Malek, der weiterhin geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens bleibt.

Ralf Malek studierte von 1999 bis 2003 an der Fachhochschule Dresden Maschinenbau und schloss das Studium als Diplom-Ingenieur (FH) ab. Von 2003 bis 2014 arbeitete er in der Nutzfahrzeugentwicklung für die Daimler AG in Stuttgart - anfangs als externer Dienstleister und später als festangestellter Entwicklungsingenieur. Seit Mai 2014 ist er für die Dr. Malek Software GmbH tätig und bringt dort seine Erfahrungen im Umgang mit Großkunden, Schnittstellen sowie umfangreichen Hard- und Software-Projekten in das Familienunternehmen ein. "Effiziente Entwicklungsarbeit funktioniert überall nach den selben Gesetzen und in einem Weltkonzern erhält man diesbezüglich sehr tiefe Einblicke", bekennt Malek. Unterstützt wird der neue Geschäftsführer durch den langjährigen Prokuristen und Kundendienstleiter Axel Strahl (35).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.