Servorfahrwerke

Andrea Gillhuber,

Lasten bis 5 t bewegen

Der Hersteller von Hebe- und Transporttechnik Jung stellt auf der AMB unter anderem das Servofahrwerk JLF vor. Zu sehen sind zwei Varianten: das JLF 3,5 M mit einer Tragkraft von 3.500 kg sowie das JLF 5 M mit 5.000 kg Tragkraft.

Jung stellt auf der AMB unter anderem das Servofahrwerk JLF vor. © Jung

Die Fahrwerke sind ergonomisch und kraftsparend bedienbar und können sowohl als Lenkwerk als auch als Fahrwerk oder Tandem genutzt werden. Sie wurden so konstruiert, dass sie mit einer starren Achse in die Fahrtrichtung dirigiert werden können, während je zwei bewegliche Lenkrollen in alle Richtungen gedreht werden können. Der Drehteller ist kugelgelagert und mit einem rutschfesten Rautengummi belegt.

Das Anschlussstück kann zum Einhängen einer Deichsel genutzt werden, eignet sich aber auch zum Anbringen einer Verbindungsstange. Die Lenkkräfte aus dem Stand unter Last sind laut Unternehmen 80 Prozent geringer als bei herkömmlichen Lenkwerken.

AMB, Halle 9, Stand C01

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fahrwerke

Schwere Lasten bewegen – mit zwei Fingern

Das Kompaktmodell JH G plus von Jung Hebetechnik mit integriertem Tank und mit zweiteiliger Sicherheitslasche die in ihrem Sitz beweglich ist, kommt mit einer speziellen Gleitschuhführung, die weniger Reibung und Verschleiß beim Heben und Senken...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.