Kurvenscheibenheber

Mara Hofacker,

Kompakte Fördertechnik für kurze Hübe

Expert-Tünkers bietet einen Kurvenscheibenheber an, der sich für Hübe im Bereich von 100 bis 300 mm eignet. Ähnlich wie bei den klassischen Säulenhebern lassen sich die einfachen und robusten Kurvenscheibenheber flexibel stirnseitig oder seitlich zur Rollenbahn angeordnen. Das Bewegungsprofil lässt sich über die Geometrie der Kurvenscheibe vorgeben, sodass kein zusätzlicher Servoantrieb mit Frequenzumrichter nötig ist.

Kurvenscheibenheber von Expert-Tünkers, der sich für Hübe im Bereich von 100 bis 300 eignet. © (Bild: Expert-Tünkers)

Die obere und untere Stellung sind mit einem Rastgang verriegelt und sorgen ohne zusätzliche Absteckelemente für eine hohe Betriebssicherheit beim Anlagenstillstand. Durch Geometrie der Kurvenscheibe lässt sich das Hubprofil bei konstanter Motordrehzahl individuell an die Förderaufgabe anpassen. Die robust und verwindungssteif ausgelegte Führung der Hubsäulen erlaubt es, diese nicht nur symmetrisch frontseitig, sondern auch versetzt und seitlich in der Zelle anzuordnen.

Der Kurvenscheibenheber ist somit ein einfaches und robustes Hubelement für das Fördern kompletter Bodengruppen oder auch der Gesamtkarosse. Das Konzept des Kurvenscheibenhebers basiert auf nur drei Serienmodulen: dem Motor, der Kardanwelle und der Hubsäule. Motor und Kardanwelle sind kostengünstige Industriestandards und die Hubsäule wird unter Kenntnis des Hubs auftragslosgelöst in Serie gefertigt. 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hub-Dreheinheiten

Sicher Bolzen setzen

Die Expert Hub-Dreheinheit vom Maschinenbauspezialisten Tünkers hat sich als Lösung für das Bolzensetzen an Fahrzeugkarosserien etabliert. Basis hierbei sind die Betriebsmittel mit Expert-Walzentrieb, die sowohl bei der Hubsäule als auch bei den...

mehr...

Fördertechnik

Geppert-Band wird zu Dorner

Der Förderbandhersteller Geppert-Band wurde durch die Gesellschafter der Dorner Manufacturing Corporation, Hersteller von Präzisionsförderern in Nordamerika, übernommen. Durch diesen Kauf ergeben sich nun zusätzliche Entwicklungspotenziale für das...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Fördertechnik

Spörk bringt Rebensaft auf Touren

Als die niederöstterreichische Weinkellerei Wegenstein ihren Firmensitz um eine neue Auslieferungshalle erweitert, um eine reibungslose Zug-um-Zug Auslieferung der täglichen Bestellungen zu gewährleisten, beauftragt sie die Firma Rollo als...

mehr...

Palettenumlaufförderer

Pater-Noster auf der Automatica

Auf der Automatica in München präsentiert Ktec neben einigen Weiterentwicklungen, einen komplett neuentwickelten Palettenumlaufförderer sowie Pater-noster. Die neue Umlenkung des Palettenumlaufförderers findet nicht mehr mittels Formschlussscheibe...

mehr...

Fördertechnik

Intralogistik-Branche legt weiter zu

Die deutschen Anbieter von Intralogistik- und Fördertechniklösungen verzeichneten im vergangenen Jahr ein Produktionsvolumen von 20,1 Milliarden Euro. Damit wuchs die Branche im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent. Für 2016 erwartet der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.