Kennzeichnungstechnik

Abläufe lückenlos rückverfolgen

Auf der Logimat präsentiert REA Jet Kennzeichnungstechnologie für die Beschaffungs-, Lager-, Produktions- und Distributionslogistik.

Etiketten- und Druckspender

Die Systeme erleichtern durch Einhaltung der Standards von Industrie 4.0 die schnelle Vernetzung der Prozesse. Die komplexen Abläufe werden darüber hinaus durch die Codierung von Waren beherrschbar. Dank der lückenlosen Rückverfolgbarkeit gelingen das Bestandsmanagement, der Versand sowie die effektive Steuerung von Komponenten für die Fabrikation. Konkret zeigt das Unternehmen auf der Messe Palettenetikettierer, Thermo-Transfer Drucker, Etiketten- und Druckspender (Bild) sowie die Beschriftung von Labels per hochauflösendem Ink Jet Printer. Zum Sortiment gehören Blanko- oder vorgedruckte Etiketten, Sicherheitsplaketten, wasser-, öl- und fettresistente Aufkleber sowie auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Farbbänder. Alle eignen sich für die Beschriftung mit Codes oder Informationen für die Distribution. ms

Logimat, Halle 3, Stand A27

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kennzeichnungssysteme

Fit für Industrie 4.0

Von Rea Jet kommt eine neue Generation von Kennzeichnungssystemen, die laut Hersteller „alle Anforderungen der Verpackungsbranche hinsichtlich Integrations-, Kommunikations-, Umwelt- und Bedienfreundlichkeit“ erfüllt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Materialnachschub

Nachschub garantiert

Der Automobilzulieferer Auto-Kabel konfektioniert aus Kabeln Leitungssätze zur Stromversorgung. Hierfür müssen die eingesetzten Schweißmaschinen stets mit ausreichend Material versorgt werden, ohne überflüssige Sicherheitsbestände aufzubauen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.