Laserbeschriftung

Kabel präzise beschriften

Aktiv Kabel setzt auch auf Lasertechnik, um seine individuell konfektionierten Kabel präzise und maschinenlesbar zu beschriften. So bringt ein FL+-Beschriftungslaser aus dem Hause cab Textfelder, Bilddateien, 1D- oder 2D-Barcodes auf Materialien wie Kunststoffe, Silikone, Metalle oder Keramiken auf.

Dabei können sowohl flache als auch gewölbte oder runde Oberflächen bearbeitet werden. Der diodengepumpte FL+-Laser ist luftgekühlt und arbeitet mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt. Derzeit nutzt der Berliner Kabelkonfektionär ein Beschriftungsfeld von 112 x 112 Millimetern, kann dieses jedoch mithilfe eines weiteren Planfeldobjektives auf 180 x 180 Millimeter erweitern. Der Arbeitsabstand beträgt dabei 204 beziehungsweise 370 Millimeter.

Der diodengepumpte FL+-Laser von cab ist luftgekühlt und arbeitet mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt.

Aktiv-Kabel konfektioniert und fertigt seit 1994 Kabellösungen und deckt sowohl die Musterfertigung und den Prototypenbau als auch die Serienfertigung ab. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anzeige

Softwarelösungen für die Laserbeschriftung

Kunden erwarten innovative Lösungen, die das Thema Laserbeschriftung ergänzen und zu qualitativen und preislichen Vorteilen führen. Dies betrifft zum einen die Ausstattung der Laser mit Vision-Systemen, die eine automatische Objekterkennung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.