Fachpack

Grass zeigt Lösungen für die Verpackungsindustrie

Das Unternehmen Grass präsentiert auf der Fachpack 2015, die noch bis einschließlich morgen in Nürnberg statt findet, Lösungen zur Produktivitätssteigerung in der Verpackungsindustrie.

Grass setzt auf die Nutzung zahlreicher Synergieeffekte, die zwischen den drei Bereichen „Manufacturing Execution Systems“, „Lean Consulting“ und „Tech Consulting“ bestehen.

Grass setzt dabei auf die Nutzung zahlreicher Synergieeffekte, die zwischen den drei Bereichen „Manufacturing Execution Systems“, „Lean Consulting“ und „Tech Consulting“ bestehen.

„Industrie 4.0“ wird durch diese bereichsübergreifende Herangehensweise mit einem wesentlich höheren Wirkungsgrad ausgestattet als dies bei der singulären Betrachtung von IT-Lösungen der Fall wäre.

Alle drei Geschäftsbereiche zeichnen sich durch umfassende Branchenkenntnis mit dem Blick für das Wesentliche aus.

Das Grass-Portfolio

Mit dem Geschäftsbereich „COAGO MES“ bietet GRASS seit über 30 Jahren innovative Softwarelösungen für die Rollen fertigende und verarbeitende Industrie. Zahlreiche Neuerungen im Bereich der Fertigungsfeinplanung, Logistik und im Reporting sorgen für noch mehr Transparenz und Effizienz entlang der produktiven Wertschöpfungskette. Der Bereich "Lean Consulting" unterstützt Unternehmen beim Aufbau effizienter Organisationsstrukturen, bei der Performancemessung und -steigerung und bei der Etablierung nachhaltiger Managementsysteme zur kontinuierlichen Produktivitätssteigerung.

Seit 2014 ist im GRASS Portfolio auch die Sparte "Tech Consulting". Diese umfasst alle technologischen Prozesse der Produktion, die Optimierung von Fertigungsanlagen sowie die Steigerung der Rohstoffeffizienz. Hierzu ist die Grass GmbH vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisiert, im Rahmen des go-effizient-Programms Materialeffizienzberatungen durchzuführen. Diese Beratungsleistungen können mit einer Fördersumme von bis zu 80.000 € unterstützt werden.

Anzeige

Mit geringem Aufwand lassen sich in einem integrierten Workshop, dem „GRASS-Synergie- Check“, Potenziale benennen und bemessen. Diese können mit einem hohen Wirkungsgrad und kurzer Amortisationsdauer umgesetzt werden. Mit einem Kosten-Nutzen-Effekt im Verhältnis von 1:3 machen sich erfahrungsgemäß Investitionen oft bereits binnen Jahresfrist bezahlt. kf

Fachpack, Halle 4, Stand 115

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MES-Software

Prozessdaten im Blick

In einer modernen Produktion bieten neben Maschinen- und Betriebsdaten auch die Prozessdaten jede Menge Potential zur Prozessoptimierung. MES-Anbieter Proxia zeigte auf der Hannover Messe ein Prozessdaten-Modul, das Temperaturen, Drücke oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

MES

Smarter dank MES?

Wer heute im Rahmen einer MES-Einführung eine Konzeption durchführt, kommt nicht darum herum, auch über das omnipräsente Thema Industrie 4.0 zu diskutieren. Ein Aspekt dabei ist, alle Informationen der modernen Produktion in einer Art Netzwerk...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.