Umreifungssystem

Handling optimiert

Ergopack Deutschland stellt auf der diesjährigen Cemat sein optimiertes halbautomatisches Umreifungssystem vor.

Ergopack Deutschland hat sein halbautomatisches Umreifungssystem optimiert.

So sollen neue Dämpfer die Geräuschentwicklung um bis zu 5,1 dB reduzieren: „Wir haben sie an kritischen Punkten angebracht, an denen bislang Metall auf Metall getroffen ist“, erklärt Ergopack-Geschäftsführer Andreas Kimmerle.

Auch Handling und Ergonomie wurden weiter verbessert, unter anderem durch eine Überarbeitung der Griffe und Änderungen am Rahmen, die das System leichter manövrierbar machen. Zwischen Schwenkarm und Rondenteller wurden außerdem vier Gummipuffer eingefügt, die den Bandwechsel erleichtern und die Quetschgefahr für den Anwender weiter reduzieren. Um die Arbeitssicherheit zu erhöhen, wurden mehrere Verkleidungen angebracht: an den Ecken des Akkugehäuses sowie um den Bandheber-mechanismus und den Mechanismus für das Lösen der Bandbremse. cs

Cemat 2016, Halle 13, Stand B62

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umreifungssystem

Schont den Rücken

Zu den rückenschädlichen Tätigkeiten zählt die manuelle Umreifung von Paletten, da der Mitarbeiter sich dabei pro Palette viermal hinunterbeugen muss. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. empfiehlt daher als rückenfreundliche Alternative das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.