Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Bessere Zerspanungswerte durch Stahl-Tuning

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

WerkzeugstahlBessere Zerspanungswerte durch Stahl-Tuning

Eine längere Standzeit der Werkzeuge, mehr Zerspanungsvolumen und schnellere Bearbeitungszeiten; diese Punkte sind auf der Anforderungsliste aller Fertigungsfachleute zu finden. Üblicherweise wird dann nach Werkzeugen gesucht, die einem solchen Ansinnen am besten gerecht werden. Man kann jedoch auch an der Materialseite ansetzen, und da kommt Hasco beispielsweise mit einem „getunten“ chromhaltigen Werkzeugstahl ähnlich der gängigen Qualität 1.2085. Da dieses Sondermaterial ebenso korrosionsbeständig ist wie das Original, steht dem Einsatz für solche Werkzeuge und Formen nichts entgegen, die später in Kontakt mit abrasiven Stoffen oder aggressiven Kühlmedien kommen sollen.

sep
sep
sep
sep
Fördertechnik (FT),: Bessere Zerspanungswerte durch Stahl-Tuning

Der modifizierte Werkzeugstahl hat zudem eine hohe Basisfestigkeit von etwa 1.080 Newton pro Quadratmillimeter und ein besonders homogenes Gefüge, so dass er auch bei einem großen Zerspanungsvolumen erstaunlich maßstabil bleibt – wichtig insbesondere bei Großformen und anderen voluminösen Zerspanungsaufgaben. Daneben gehören Rahmen- und Formplatten, Extrusionswerkzeuge und andere Werkzeugaufbauten zu den bevorzugten Einsatzgebieten des Sonderstahls.

Anzeige

Er zeigt daneben eine bessere Wärmeleitfähigkeit als sein Vorbild, was die Wärmeabfuhr beschleunigt und kürzere Spritzzyklen möglich macht. Das Schweißverhalten ist günstiger und das Risiko von Ausbrüchen während der Zerspanung geringer. Da der Stahl vorvergütet ist, kann eine zusätzliche Wärmebehandlung entfallen. Sie erhalten das Material standardmäßig in der Plattenqualität P1100, andere Qualitäten sind ebenso möglich wie spezielle Bearbeitungen.rm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Hasco Normalien

NormalienHasco auf der Z

Als Komplettanbieter zeigt Hasco auf der Z-Messe neben interessanten Neuheiten, den Einsatz von spannungsarmen Materialien, die neue, bearbeitete P1-Platte, umfassende Programmerweiterungen im Standard Normalienprogramm sowie die Möglichkeit Produktbaugruppen zu bestellen.

…mehr
Hasco auf der MEX

Moulding Expo 2017Hasco: Neues für den Formenbau

Hasco nutzt die diesjährige Moulding Expo (MEX) in Stuttgart zur Vorstellung neuer, einfacherer, agilerer Möglichkeiten für den Werkzeug- und Formenbau.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Vecoplan AG

Förder- und LagertechnikVecoplan: Positiver Blick auf das Geschäftsjahr 2017

Die Vecoplan Group, Anbieter von Lösungen, die Primär- und Sekundärrohstoffe im Produktions- und Wertstoffkreislauf zerkleinern, fördern und aufbereiten, kann 2017 die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen. Aufgrund von Großaufträgen und weil das Unternehmen mit steigender Ertragskraft arbeitet, wird die Firmenleitung schon zum jetzigen Zeitpunkt den Mitarbeitern eine vorzeitige Gewinnbeteiligung für das Jahr ausschütten. 

…mehr
FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr
Guido Hesse

Neue LeitungBeumer Group: Guido Hesse ist neuer Leiter Customer Support

Der 50-jährige Guido Hesse steuert und koordiniert das globale Kompetenzzentrum am Hauptsitz in Beckum.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung