Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Lecks akustisch orten

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

Ultraschall- DiagnosesystemLecks akustisch orten

sep
sep
sep
sep
Lagertechnik (LT): Lecks akustisch orten

Zur vorbeugenden Instandhaltung von oszillierenden Verdrängerpumpen wurde ein neues akustisches Diagnosesystem entwickelt. Es überwacht kontinuierlich den Pumpenzustand und entdeckt bereits kleinste Leckagen an Pumpenventilen. Das neue System besteht aus einem Akustik-Sensor, der an die Pumpe montiert wird, und einem Diagnosegerät, das mit einem bis zu zwanzig Meter langen Kabel mit dem Sensor verbunden ist. Über die online ermittelte Leckage lässt sich schon ein Leckageverlust von zwei Prozent erkennen, der Wirkungsgrad der Pumpe bestimmen und somit ein ungeplanter Anlagenstillstand verhindern. Die Messergebnisse werden online am Diagnosegerät dargestellt oder über Profibus in die Leitwarte übertragen und dort ausgewertet. Oszillierende Verdrängerpumpen werden im Bergbau, der Chemie sowie der Petrochemie und der Abwassertechnik eingesetzt – unter anderem für mit Feststoff belastete Flüssigkeiten. Das Diagnosegerät in Schutzart IP65 lässt sich von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius betreiben, der Sensor in IP66/68 von minus 40 bis plus 110 Grad. Der im Ultraschall-Bereich arbeitende Akustiksensor erkennt die Kavitation, die vom Körperschall an der Leckagestelle erzeugt wird und ist damit zuverlässiger als die bisherigen Verfahren.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Motorstarter: Sanfter Anlauf

MotorstarterSanfter Anlauf

Siemens Industry Automation erweitert sein Produktspektrum der Sirius-Sanftstarter um den kompakten Sirius 3RW30.

Die Geräte in vier Baugrößen ermöglichen sanfte Motorenstarts in Standardanwendungen wie Pumpen, Förderbänder oder Lüfter bis 55 Kilowatt bei 400 Volt.

…mehr
Bandwaage: Leichtgewichte

BandwaageLeichtgewichte

und mittelschwere Lasten bei Gleitbandförderern misst die neue Bandwaage Milltronics Weighdeck 600 von Siemens. Sie eignet sich für Flachbänder mit trockenen Transportgütern genauso wie für Kunststoffbänder, sogenannten Intralox-Bänder, auf denen nasse Güter bewegt werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr
Guido Hesse

Neue LeitungBeumer Group: Guido Hesse ist neuer Leiter Customer Support

Der 50-jährige Guido Hesse steuert und koordiniert das globale Kompetenzzentrum am Hauptsitz in Beckum.

…mehr
Elektrische Synchronisation

FördertechnikElektrische Synchronisation

Tünkers bietet für Hubsenkfördersysteme eine Lösung zur elektrischen Synchronisation der Walzenheber.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung