Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Echauffieren

StandorterweiterungTorwegge schafft Kapazitäten für weiteres Wachstum

Torwegge-Geschäftsführer Uwe Eschment und Uwe Schildheuer

Intralogistik-Spezialist Torwegge hat am Standort Bielefeld die Fertigung, Lagerflächen und Büros vergrößert und einen Showroom sowie Schulungsräume für interne Weiterbildung eingerichtet.

…mehr

RegalbediengeräteEchauffieren

tun sich die Regalbediengeräte der Firma Dematic nicht – jedenfalls nicht, was den Verbrauch von Energie anbelangt. Bei Messungen hat der TÜV Süd festgestellt, dass deren Energieverbrauch durch die Energierückspeisung um rund 29 Prozent reduziert werden kann.

sep
sep
sep
sep
Regalbediengeräte: Echauffieren

Das Modell der Energierückspeisung ist dabei noch nicht einmal neu, denn diese ist seit 15 Jahren bei den meisten Baureihen des Unternehmens Standard. Neu dagegen, aber dafür umso eindrucksvoller, sind die Einsparungen, die beim Einsatz des Dematic Multishuttle Systems gemessen wurden. Das System, das das Unternehmen erst vor zwei Jahren als Alternative zum Automatischen Kleinteilelager (AKL) auf den Markt gebracht hat, glänzt mit außergewöhnlichen Energieeinsparungen. Die Gründe dafür liegen in einem sehr günstigen Verhältnis von Gewicht des Transportmittels zur Ladung und damit einhergehend in relativ geringen zu bewegenden Massen. Ein einzelnes Shuttle wiegt nur 80 Kilogramm, transportiert aber Lasten von bis zu 40 Kilogramm. Bei einem AKL beträgt dieses Verhältnis der Gewichte nicht 2:1, sondern 20:1. Ein Regalbediengerät in einem AKL benötigt in konkreten Fällen, so die Messungen des TÜV Süd, für einen Transport rund zehnfach mehr Energie als ein Multishuttle. Dabei ist ein solches System sogar leistungsfähiger als ein AKL.

Anzeige

Als Systemintegrator und Generalunternehmer sieht Dematic das Thema Energieeffizienz aus ganzheitlicher Sicht, so dass, je nach Wünschen der Kunden, noch weitaus mehr energiesparende Technologien eingesetzt werden können, wie z.B. die Nutzung der Dachflächen von Distributionszentren für die Photovoltaik. Das Unternehmen berät Interessierte gerne über Möglichkeiten, mehr Energieeffizienz ins Lager zu bringen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

SSI Schäfer errichtet für Budweiser Budvar ein neues Distributionszentrum.

Folgeprojekt für TraditionsbrauereiSSI Schäfer realisiert Distributionszentrum für Budweiser

SSI Schäfer realisiert als Generalunternehmer die Erstellung und Einrichtung eines neuen Distributionszentrums für die tschechische Traditionsbrauerei Budweiser.

…mehr
Winkel auf der Fachpack

Regalbediengeräte auf der FachpackEffizient lagern und kommissionieren

Auf der Fachpack zeigt das Unternehmen Winkel unter anderem die dynamischen und energieeffizienten Regalbediengeräte (RBG) Colibri und Puma sowie die Fast-Pick-Station zum ergonomischen Palettieren, Depalettieren und Kommissionieren.

…mehr
AKL mit RGB

Lagersysteme beurteilenKlassisches AKL oder Shuttle-Anlage?

Der Anteil von Shuttle-Anlagen bei automatisierten Projekten hat sich mittlerweile bei etwa 20 Prozent eingependelt. Glaubt man den Experten, so sind sie prädestiniert für bestimmte Anwendungen im automatischen Kleinteile-Handling und eignen sich vor allem für Unternehmen, die schnell wachsen und unterschiedliche Produkte lagern.

…mehr
SSI Schäfer: Artikelgenaue Prüfung

SSI SchäferArtikelgenaue Prüfung

Nur wenige Unternehmen können in Sachen Intralogistik ein so vollständiges Angebot machen wie SSI Schäfer. Das zeigt der Anbieter von Lager- und Logistiklösungen auch auf seinem diesjährigen Cemat-Messestand.

…mehr
Logimat: Schneller Zugriff auf Behälterfächer im AKL

LogimatSchneller Zugriff auf Behälterfächer im AKL

In der Lagergasse sorgt die neueste Generation der Gebhardt Shuttle-Technologie für Tempo und Effizienz bei der Ein- und Auslagerung von einfach- oder mehrfachtief gelagerten Behältern von je bis zu 50 kg.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung