Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Ade Zwangsabschaltung

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

PuffermodulAde Zwangsabschaltung

Das vor nunmehr zwei Jahren erfolgreich eingeführte Puffermodul zur unterbrechungsfreien Stromversorgung auf Basis von Elektrokondensatoren wurde verbessert. Mit der neuen Variante entfällt jetzt die bislang eingebaute Zwangsabschaltung nach 4 Sekunden – damit sind unbegrenzt lange Pufferzeiten möglich. Der Spannungspuffer liefert Ersatzstrom ohne Batterien oder AC-Anschluss und wird im Lastkreis zu einer geregelten DC 24 V Stromversorgung einfach parallel geschaltet. Durch den Verzicht auf Akkus ist das Gerät im Gegensatz zu DC-USVs wartungsfrei. Um eine höhere Anwendungsflexibilität zu gewährleisten wurde bei dem neuen SLV20.200 die Zwangsabschaltung entfernt. Die Pufferzeit beträgt bei 22,5 V Spannung und 20 A Stromentnahme typischerweise 0,31 Sekunden (garantiert 0,2 Sekunden). Bei 100 mA Stromentnahme puffert das Gerät bereits 43 Sekunden lang. Bislang war die maximale Pufferzeit unabhängig vom entnommenen Strom in jedem Fall auf 4 Sekunden begrenzt. Mit dem Wegfall einer zeitlichen Limitierung kann durch Parallelschaltung mehrerer Puffermodule zum einen der maximale Laststrom erhöht, zum anderen auch die Pufferzeit beliebig verlängert werden. Auch der zulässige Temperaturbereich wurde erweitert und reicht jetzt von –10 bis +60 °C.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Verpackungstechnik (VP),,: Ade Zwangsabschaltung

Das Modul kann an jedes geregelte DC 24 V Netzgerät angeschlossen werden und lässt sich optimal an die Spannungsquelle im jeweiligen DC-Kreis anpassen. Mit einer Steckbrücke auf der Frontseite des Gerätes wird die Ansprechschwelle für den Abruf der gepufferten Spannung eingestellt. Die relative Schwelle Uein-1 V wird beispielsweise in DC-Kreisen mit höheren Spannungen als 24 V verwendet, wie sie bei leitungsbedingten Spannungsverlusten üblich sind. Das Gerät reagiert bei dieser Einstellung auf Spannungsabfälle von schneller 0,54 V/s und größer 1 V mit der Entladung der gepufferten Energie. Mit der Schwellwert-Einstellung „22.5V fixed“ geht das Gerät bei 23 V in Pufferbereitschaft und hält die Spannung bei 22,5 V – diese Einstellung ist am besten für den universellen Einsatz mit verschiedenen 24 V Netzteilen geeignet.st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Unterbrechungsfreie Stromversorgung: Eine bislang unerreichte Leistung

Unterbrechungsfreie StromversorgungEine bislang unerreichte Leistung

für ein integriertes Kompaktgerät mit nur 123 Millimeter Breite auf der DIN-Schiene bringt diese neue DC-USV. Sie puffert 24V bei 10A für sechs Minuten und kann kurzzeitig sogar bis 15A belastet werden.

…mehr
Schaltnetzteile: „Die Zukunft liegt in Plug- & Play-Geräten“

Schaltnetzteile„Die Zukunft liegt in Plug- & Play-Geräten“

Schaltnetzteile sind unverzichtbare Komponenten in fast allen Bereichen der verarbeitenden Industrie. Entsprechend hoch ist der Kostendruck durch den Wettbewerb und die ständig steigenden technischen Anforderungen der Kunden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr
Guido Hesse

Neue LeitungBeumer Group: Guido Hesse ist neuer Leiter Customer Support

Der 50-jährige Guido Hesse steuert und koordiniert das globale Kompetenzzentrum am Hauptsitz in Beckum.

…mehr
Elektrische Synchronisation

FördertechnikElektrische Synchronisation

Tünkers bietet für Hubsenkfördersysteme eine Lösung zur elektrischen Synchronisation der Walzenheber.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung