Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Ordnung ist das halbe Leben

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

LagertechnikOrdnung ist das halbe Leben

Vor allem im betrieblichen Alltag. Hier bedeutet Ordnung unter anderem der Einsatz von professioneller Lagerlogistik. Einer der führenden Anbieter ist SSI Schäfer, der von Behältern über Regale bis hin zu kompletten Logistik-Systemen sowie Werkstatt- und Betriebseinrichtungen alles aus einer Hand offeriert. Auf den Messen EMO, Fachpack und Motek zeigt der Hersteller im September sein komplettes Portfolio.

sep
sep
sep
sep
Lagertechnik: Ordnung ist das halbe Leben

Das Angebot hat System, unter anderem deswegen, weil auch Branchenlösungen gezeigt werden. So beispielsweise für Metallbetriebe, die Lagersysteme für hohe Inhaltslasten benötigen. SSI Schäfer bietet hier Kommissionierlösungen an, in die je nach Aufgabenstellung Durchlaufebenen für Paletten oder Kolli sowie Fachausstattungen wie Stahlpaneele, Gitterroste oder Holzböden integriert sind. Das klassische Palettenregal ist das Basisprodukt, aus welchem jegliche andere Form von Regaltyp gebaut werden kann – wie beispielsweise Einfahr-, Hochregal, Durchlauf- oder Verschieberegale. Dabei spielen Temperaturunterschiede keine Rolle, die Produktqualität der Schäfer-Palettenregale ermöglicht einen Einsatz bis -28 °C. Neu ist das „Palettenregal zur Miete“. Durch kurze Vertragslaufzeiten und schnelle Verfügbarkeit des Regals unterstützt der Hersteller die Flexibilität seiner Kunden, so dass diese schnell auf ihre jeweiligen Lageranforderungen reagieren können.

Anzeige

Für die kompakte Lagerung von NC-Werkzeugen wie Bohrer, Fräser und dergleichen oder von sehr langen Teilen wie Messzeuge oder Räumnadeln haben die Siegerländer für das Werkzeugschubladenregal Vertikalauszüge in Vollhöhe entwickelt. Die Auszüge gibt es für die Regalhöhen 2.000 und 2.200 mm sowie in drei Feldbreiten. Dank spezieller Technik sind die Auszüge hochbelastbar bis 500 kg und können mit unterschiedlichsten Komponenten wie Lochwänden, Böden oder Haltern für NC-Werkzeugrahmen ausgestattet werden.

Zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Gefahrstoffen in Arbeitsräumen kommen Spezial- und Gefahrstoffschränke zum Einsatz. Auf den genannten Messen zeigt der Hersteller den feuerbeständigen Flügeltürenschrank Typ 90. Er erfüllt höchste Anforderungen an sichere und gesetzeskonforme Lagerung größerer Bestände brennbarer Flüssigkeiten – auch direkt am Arbeitsplatz. Zugelassen ist der Schrank für die Lagerung von bis zu 300 Litern und bietet höchste Feuerwiderstandsfähigkeit bis zu 90 Minuten. sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vecoplan AG

Förder- und LagertechnikVecoplan: Positiver Blick auf das Geschäftsjahr 2017

Die Vecoplan Group, Anbieter von Lösungen, die Primär- und Sekundärrohstoffe im Produktions- und Wertstoffkreislauf zerkleinern, fördern und aufbereiten, kann 2017 die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen. Aufgrund von Großaufträgen und weil das Unternehmen mit steigender Ertragskraft arbeitet, wird die Firmenleitung schon zum jetzigen Zeitpunkt den Mitarbeitern eine vorzeitige Gewinnbeteiligung für das Jahr ausschütten. 

…mehr
Standort Chicago

Smart Factory in ChicagoNeues Trumpf-Technologiezentrum

Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf hat ein neues Technologiezentrum in Chicago eröffnet. Es ist die erste, komplett mit digital vernetzten Produktionsprozessen geplante Smart Factory für Industrie 4.0-Lösungen.

…mehr
Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing & Service (CSO)

Still-Aufsichtsrat verlängert VertragThomas A. Fischer bis 2022 Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der Still GmbH hat den Vertrag von Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing & Service (CSO), um weitere vier Jahre verlängert.

…mehr
Zusammenspiel autarker Systeme: iShelf und iGo sichern Just-in-Time-Versorgung bei Still

Zusammenspiel autarker SystemeiShelf und iGo sichern Just-in-Time-Versorgung bei Still

Ohne aufwändige Programmierung agieren zukünftig im Still-Werk Hamburg das RFID-gestützte iShelf-System von Würth mit dem autonomen Fahrzeug Still iGo neo CX 20 zusammen, damit eine Just-in-Time-Versorgung der Produktionslinien mit C-Teilen im Werk sichergestellt ist.

…mehr
Armin Stolzer

Armin Stolzer„Drastisch sparen“

In der Intralogistik lässt sich durch energieeffiziente Lösungen viel Geld sparen. Wie – das erfragt SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz bei Armin Stolzer, Geschäftsführender Gesellschafter Kasto.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung